Frank-Walter Steinmeier - © Foto: Soeren Stache
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (l) hält eine Rede zur Eröffnung der WM. (© Foto: Soeren Stache)

Mit Steinmeier-Rede

Handball-WM in Deutschland und Dänemark eröffnet

veröffentlicht

Berlin - Mit einer bunten und stimmungsvollen Show ist die 26. Handball-Weltmeisterschaft eröffnet worden. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hieß alle Besucher der Endrunde in Deutschland und Dänemark herzlich willkommen.

«Es ist alles vorbereitet», sagte Steinmeier in Berlin. «Wir freuen uns auf ein spannendes Turnier und faire Spiele. Möge die beste Mannschaft gewinnen.»

Links zum Thema
Sportliche Leitung der DHB-Auswahl
Kader der deutschen Handballer
Termine der Nationalmannschaften
Das DHB-Präsidium
Spielplan der WM 2019
Gruppen und Teams der WM 2019

Zuvor hatten die WM-Botschafter Heiner Brand, Henning Fritz, Dominik Klein, Pascal Hens und Stefan Kretzschmar den WM-Pokal unter dem Jubel der 14.800 Zuschauer in die ausverkaufte Mercedes-Benz Arena getragen. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgten der dänische DJ Kongsted und der deutsche Nachwuchs-Sänger Dominik Klein, die den offiziellen WM-Song «Stand out» präsentierten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Mit Steinmeier-RedeHandball-WM in Deutschland und Dänemark eröffnetBerlin - Mit einer bunten und stimmungsvollen Show ist die 26. Handball-Weltmeisterschaft eröffnet worden. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hieß alle Besucher der Endrunde in Deutschland und Dänemark herzlich willkommen.«Es ist alles vorbereitet», sagte Steinmeier in Berlin. «Wir freuen uns auf ein spannendes Turnier und faire Spiele. Möge die beste Mannschaft gewinnen.»Zuvor hatten die WM-Botschafter Heiner Brand, Henning Fritz, Dominik Klein, Pascal Hens und Stefan Kretzschmar den WM-Pokal unter dem Jubel der 14.800 Zuschauer in die ausverkaufte Mercedes-Benz Arena getragen. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgten der dänische DJ Kongsted und der deutsche Nachwuchs-Sänger Dominik Klein, die den offiziellen WM-Song «Stand out» präsentierten.