3. Liga Borussia Dortmund trennt sich von seinem U23-Trainer Borussia Dortmund hat sich von seinem U23-Trainer Christian Preußer getrennt. Der 39-Jährige hatte die Drittliga-Fußballer der Dortmunder nach dem kurzfristigen Abgang von Enrico Maaßen zum Bundesliga-Rivalen FC Augsburg im vergangenen Sommer unmittelbar vor Saisonbeginn übernommen. Der BVB-Nachwuchs belegt nach 21 Spieltagen mit nur sechs Siegen Rang 16 in der 3. Liga.«Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. In den vergangenen Wochen ist in uns allerdings der Glaube gereift, dass unsere Saisonziele - sowohl was die Entwicklung der Mannschaft als auch die individuelle Entwicklung der Spieler angeht - in dieser Konstellation schwer zu erreichen sein werden», sagte Ingo Preuß, der sportliche Leiter der U23, in einer Vereinsmitteilung.
3. Liga

Borussia Dortmund trennt sich von seinem U23-Trainer

Trainer Christian Preußer gestikuliert. © Robert Michael/dpa
Anzeige Werbung

Borussia Dortmund hat sich von seinem U23-Trainer Christian Preußer getrennt. Der 39-Jährige hatte die Drittliga-Fußballer der Dortmunder nach dem kurzfristigen Abgang von Enrico Maaßen zum Bundesliga-Rivalen FC Augsburg im vergangenen Sommer unmittelbar vor Saisonbeginn übernommen.

Der BVB-Nachwuchs belegt nach 21 Spieltagen mit nur sechs Siegen Rang 16 in der 3. Liga.«Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. In den vergangenen Wochen ist in uns allerdings der Glaube gereift, dass unsere Saisonziele - sowohl was die Entwicklung der Mannschaft als auch die individuelle Entwicklung der Spieler angeht - in dieser Konstellation schwer zu erreichen sein werden», sagte Ingo Preuß, der sportliche Leiter der U23, in einer Vereinsmitteilung.

Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema