ABO
Champions League Barça-Coach Xavi über Lewandowski: «Spezielles Spiel» Barcelonas Trainer Xavi Hernández erlebt Torjäger Robert Lewandowski sehr fokussiert vor dem Champions-League-Spiel beim FC Bayern München. «Robert ist ruhig. Er ist ein Leader auf dem Platz. Es wird natürlich ein spezielles Spiel für ihn sein. Er wird sehr motiviert sein», sagte der 42 Jahre alte Xavi vor dem Abschlusstraining des FC Barcelona in der Münchner Allianz Arena. Weltfußballer Lewandowski kehrt nur kurz nach seinem von viel Theater begleitenden Transfer vom FC Bayern zum FC Barcelona am Dienstag (21.00 Uhr) in die Münchner Arena zurück. Xavi hatte den Torjäger am Wochenende in der spanischen Liga beim 4:0 gegen den FC Cadiz in der Liga eigens geschont und nur in den letzten 30 Minuten eingesetzt. «Die Pause hat ihm gut getan. Er wird gegen Bayern seinen Charakter und seine Persönlichkeit auf dem Platz zeigen», sagte Xavi. Xavi mit Respekt vor den Bayern Der ehemalige Mittelfeldstar mochte die Bayern angesichts der miesen Königsklassenbilanz von Barça gegen den deutschen Rekordmeister (2:8 Siege) nicht als «Horrorgegner» bezeichnen, äußerte aber Respekt: «Es ist eine Herausforderung für uns, hier zu gewinnen. Wir spielen gegen eines der besten Teams, das es auf der Welt gibt. Wir haben hier in diesem Stadion noch nicht gewonnen.» Beim 0:3 im Gruppenspiel vor einem Jahr in München, das für Barcelona das Ausscheiden in der Königsklasse bedeutete, hatte Xavi das Traineramt bei seinem Herzensclub gerade erst übernommen. «Wir sind jetzt viel besser drauf als letztes Jahr», sagte er bei der Rückkehr nach München: «Wir sind in der Lage, hier 90 Minuten zu bestehen.» Bayern und Barcelona hatten ihre Auftaktspiele in Gruppe C gegen Inter Mailand (2:0) bzw. Viktoria Pilsen (5:1) jeweils gewonnen.
Anzeige Werbung
Champions League

Barça-Coach Xavi über Lewandowski: «Spezielles Spiel»

© Joan Monfort/AP/dpa

Barcelonas Trainer Xavi Hernández erlebt Torjäger Robert Lewandowski sehr fokussiert vor dem Champions-League-Spiel beim FC Bayern München.

«Robert ist ruhig. Er ist ein Leader auf dem Platz. Es wird natürlich ein spezielles Spiel für ihn sein. Er wird sehr motiviert sein», sagte der 42 Jahre alte Xavi vor dem Abschlusstraining des FC Barcelona in der Münchner Allianz Arena.

Weltfußballer Lewandowski kehrt nur kurz nach seinem von viel Theater begleitenden Transfer vom FC Bayern zum FC Barcelona am Dienstag (21.00 Uhr) in die Münchner Arena zurück. Xavi hatte den Torjäger am Wochenende in der spanischen Liga beim 4:0 gegen den FC Cadiz in der Liga eigens geschont und nur in den letzten 30 Minuten eingesetzt. «Die Pause hat ihm gut getan. Er wird gegen Bayern seinen Charakter und seine Persönlichkeit auf dem Platz zeigen», sagte Xavi.

Xavi mit Respekt vor den Bayern

Der ehemalige Mittelfeldstar mochte die Bayern angesichts der miesen Königsklassenbilanz von Barça gegen den deutschen Rekordmeister (2:8 Siege) nicht als «Horrorgegner» bezeichnen, äußerte aber Respekt: «Es ist eine Herausforderung für uns, hier zu gewinnen. Wir spielen gegen eines der besten Teams, das es auf der Welt gibt. Wir haben hier in diesem Stadion noch nicht gewonnen.»

Beim 0:3 im Gruppenspiel vor einem Jahr in München, das für Barcelona das Ausscheiden in der Königsklasse bedeutete, hatte Xavi das Traineramt bei seinem Herzensclub gerade erst übernommen. «Wir sind jetzt viel besser drauf als letztes Jahr», sagte er bei der Rückkehr nach München: «Wir sind in der Lage, hier 90 Minuten zu bestehen.» Bayern und Barcelona hatten ihre Auftaktspiele in Gruppe C gegen Inter Mailand (2:0) bzw. Viktoria Pilsen (5:1) jeweils gewonnen.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema