ABO
League of Legends G2 und KOI siegen zum Auftakt der LoL LEC - Rekkles verliert Bei seiner Rückkehr in die LEC musste LoL-Star Martin «Rekkles» Larsson direkt eine Niederlage einstecken. KOI und G2 Esports sind indes siegreich in die neue Saison der europäischen League-of-Legends-Liga gestartet. «Ich bin ziemlich froh, dass wir dieses Spiel gewonnen haben», sagte Luka «Perkz» Perkovi? von Team Vitality im Interview nach dem Spiel gegen Fnatic. «Denn ehrlich gesagt, hätten wir es verlieren müssen. Es ist ein wirklich gutes und erlösendes Zeichen, wenn man die Spiele gewinnt, die man eigentlich hätte verlieren sollen.» Nachdem Fnatic sich von einem Rückstand zurück gekämpft hatte, war für das Team um Rekkles der Sieg zum Greifen nahe. Doch Fnatic verspielte die Chance - das gab Vitality die Möglichkeit, den Rückstand aufzuholen und dann auch zum Sieg zu verwandeln. Auftaktsiege für KOI, G2 und Heretics Besser lief es indes für G2 Esports und KOI: G2 startete mit einer überzeugenden Leistung gegen Excel in die neue Saison. Titelverteidiger Rogue, das inzwischen als KOI antritt, tat sich mit Team BDS zunächst schwer, spielte die Partie letztendlich aber souverän zu Ende. Auch Team Heretics, das den LEC-Platz von Misfits Gaming übernommen hatte, konnte sich über einen Auftaktsieg beim Liga-Debüt freuen. Das Team um LoL-Veteran Marcin «Jankos» Jankowski setzte sich solide gegen Astralis durch. LEC: Saison-Finale in Frankreich Durch die Formatänderung finden jede Spielwoche nun drei Spiele von Samstag bis Montag statt. Außerdem wurde das LEC-Jahr in drei statt zwei Saisons aufgeteilt. Wie im Stream angekündigt, wird das Saison-Finale in der französischen Stadt Montpellier ausgetragen.
Anzeige Werbung
League of Legends

G2 und KOI siegen zum Auftakt der LoL LEC - Rekkles verliert

Mit der Niederlage gegen Vitality lief für Rekkles die Rückkehr in die LEC nicht nach Plan. © Foto: Riot Games

Bei seiner Rückkehr in die LEC musste LoL-Star Martin «Rekkles» Larsson direkt eine Niederlage einstecken. KOI und G2 Esports sind indes siegreich in die neue Saison der europäischen League-of-Legends-Liga gestartet.

«Ich bin ziemlich froh, dass wir dieses Spiel gewonnen haben», sagte Luka «Perkz» Perkovi? von Team Vitality im Interview nach dem Spiel gegen Fnatic. «Denn ehrlich gesagt, hätten wir es verlieren müssen. Es ist ein wirklich gutes und erlösendes Zeichen, wenn man die Spiele gewinnt, die man eigentlich hätte verlieren sollen.»

Nachdem Fnatic sich von einem Rückstand zurück gekämpft hatte, war für das Team um Rekkles der Sieg zum Greifen nahe. Doch Fnatic verspielte die Chance - das gab Vitality die Möglichkeit, den Rückstand aufzuholen und dann auch zum Sieg zu verwandeln.

Auftaktsiege für KOI, G2 und Heretics

Besser lief es indes für G2 Esports und KOI: G2 startete mit einer überzeugenden Leistung gegen Excel in die neue Saison. Titelverteidiger Rogue, das inzwischen als KOI antritt, tat sich mit Team BDS zunächst schwer, spielte die Partie letztendlich aber souverän zu Ende.

Auch Team Heretics, das den LEC-Platz von Misfits Gaming übernommen hatte, konnte sich über einen Auftaktsieg beim Liga-Debüt freuen. Das Team um LoL-Veteran Marcin «Jankos» Jankowski setzte sich solide gegen Astralis durch.

LEC: Saison-Finale in Frankreich

Durch die Formatänderung finden jede Spielwoche nun drei Spiele von Samstag bis Montag statt. Außerdem wurde das LEC-Jahr in drei statt zwei Saisons aufgeteilt. Wie im Stream angekündigt, wird das Saison-Finale in der französischen Stadt Montpellier ausgetragen.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema