Nationalmannschaft

Gündogan will mehr Verantwortung in DFB-Team

veröffentlicht

Ilkay Gündogan - © Foto: Bernd Thissen/dpa
Ilkay Gündogan (M) nimmt am Training der Nationalmannschaft teil. (© Foto: Bernd Thissen/dpa)

Manchester - Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan wünscht sich eine wichtigere Rolle in der DFB-Auswahl.

«Ich sehe mich in einem Alter und in einer Position, in der ich mehr Verantwortung übernehmen kann und will», sagte der Mittelfeldspieler von Manchester City der Deutschen Presse-Agentur. Er wolle seine zuletzt starken Leistungen in der englischen Premier League auch «in der Nationalmannschaft bestätigen».

Links zum Thema
Terminplan Nationalmannschaft
Sportliche Leitung der Nationalmannschaft
DFB-Spielbilanz gegen 91 Gegner
Deutsche Nationalspieler von A bis Z
Deutsche Rekordspieler
Rekordtorschützen
Team hinter dem Team
Historie der Nationalmannschaft
Infos zur EM 2020
Infos zur EM-Qualifikation und Gruppen
Austragungsorte der EM 2020
Spielplan EM-Quali 2020
Spielplan Nationalmannschaft
DFB-Teamkader

Bundestrainer Joachim Löw nominiert am Freitag sein Aufgebot für den Abschluss der EM-Qualifikation am 16. November in Mönchengladbach gegen Weißrussland und drei Tage später in Frankfurt gegen Nordirland. «Genauso wie im Verein will ich hier ein wichtiger Teil des Teams sein und vorneweggehen», sagte Gündogan.

Der 29-Jährige hatte zuletzt für Wirbel gesorgt, als er und Teamkollege Emre Can ein Instagram-Foto vom Salut-Jubel türkischer Fußballer mit einem «Gefällt mir» versahen. Der Jubel zeigt die Solidarität mit den türkischen Soldaten, die an der international verurteilten «Operation Friedensquelle» gegen die Kurdenmiliz YPG in Nordsyrien im Einsatz waren. Gündogan und Can hatten ihre Likes für den Salut-Gruß zurückgezogen und anschließend beteuert, dass sie keine politische Aussage treffen wollten. Zu dieser Debatte wollte sich Gündogan nicht erneut äußern.

Seine Karriere-Erfahrungen will er beim DFB-Team künftig verstärkt mit jüngeren Profis teilen. «Zu meiner Anfangszeit beim DFB war ich froh über jeden hilfreichen Ratschlag, der mir von den erfahreneren Spielern gegeben wurde. Das will ich stückweise zurückgeben», sagte Gündogan.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

NationalmannschaftGündogan will mehr Verantwortung in DFB-TeamManchester - Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan wünscht sich eine wichtigere Rolle in der DFB-Auswahl.«Ich sehe mich in einem Alter und in einer Position, in der ich mehr Verantwortung übernehmen kann und will», sagte der Mittelfeldspieler von Manchester City der Deutschen Presse-Agentur. Er wolle seine zuletzt starken Leistungen in der englischen Premier League auch «in der Nationalmannschaft bestätigen».Bundestrainer Joachim Löw nominiert am Freitag sein Aufgebot für den Abschluss der EM-Qualifikation am 16. November in Mönchengladbach gegen Weißrussland und drei Tage später in Frankfurt gegen Nordirland. «Genauso wie im Verein will ich hier ein wichtiger Teil des Teams sein und vorneweggehen», sagte Gündogan.Der 29-Jährige hatte zuletzt für Wirbel gesorgt, als er und Teamkollege Emre Can ein Instagram-Foto vom Salut-Jubel türkischer Fußballer mit einem «Gefällt mir» versahen. Der Jubel zeigt die Solidarität mit den türkischen Soldaten, die an der international verurteilten «Operation Friedensquelle» gegen die Kurdenmiliz YPG in Nordsyrien im Einsatz waren. Gündogan und Can hatten ihre Likes für den Salut-Gruß zurückgezogen und anschließend beteuert, dass sie keine politische Aussage treffen wollten. Zu dieser Debatte wollte sich Gündogan nicht erneut äußern.Seine Karriere-Erfahrungen will er beim DFB-Team künftig verstärkt mit jüngeren Profis teilen. «Zu meiner Anfangszeit beim DFB war ich froh über jeden hilfreichen Ratschlag, der mir von den erfahreneren Spielern gegeben wurde. Das will ich stückweise zurückgeben», sagte Gündogan.