Kommentar zur Gründung einer Partei rechts von der AfD: Poggenburgs Totgeburt

Marcus Sauer

Marcus Sauer - © siehe Bildtext
Marcus Sauer (© siehe Bildtext)

Es ist ziemlich einsam geworden um André Poggenburg. Der frühere AfD-Landeschef in Sachsen-Anhalt hat sogar Björn Höcke, den prominentesten Vertreter des nationalkonservativen, völkischen Flügels rechts überholt, sodass er auf Distanz gegangen ist. Wenn es um eine mögliche Beobachtung der „Alternative“ durch den Verfassungsschutz geht, war Poggenburg einer der größten Risikofaktoren.