So bewertete die Jury die Kuchen von Cake my day

zum Artikel


Startnummer 65: Bronze: Die Optik ist sehr schön, die Teilchen schmecken jedoch zu sehr nach Kokos und sind leider etwas matschig geraten. Startnummer 66.Silber: Vom Aussehen der top, die Tonca-Bohne verleht den Muffins einen sensationellen Geschmack. Startnummer 67.Bronze: Schön gearbeiter und modellierter Jesus, die Farben sind jedoch nicht ganz stimmig. Tipp der Jury: Bitte überall mit der gleichen Sorgfalt arbeiten, wie bei der Modellierung. Startnummer 68: Bronze: Sauber gearbeitet und schöne Idee. Gerne etwas filigraner arbeiten und bitte das Gesteck beim nächsten Mal aus Zucker arbeiten. Startnummer 69.Silber: Sehr saubere Ausführung und akurates Schneiden. Gutes Gesamtkonzept. Tipp der Jury: Beim nächsten Mal etwas mehr Schwierigkeitsgrad einarbeiten und bessere 3D-Techniken verwenden. Startnummer 70.Gold (Sieger der Kategorie "Alte Klassiker neu interpretiert): Granate! Tolle Optik, fluffig und lecker. Startnummer 71. Gold (Sieger der Kategorie "Kinder bis 13 Jahre"): Schmeckt lecker und sieht super aus. Großes Kompliment. Startnummer 74. Bronze: Die Teilchen schmecken sehr nach Muskat und sind sehr zuckrig. Auch optisch gewöhnungsbedürftig. Tolle Idee. Startnummer 75.Silber: Abgerundeter Kuchen. Schmeckt gut und ist
schön anzusehen. Startnummer 76.
Gold (Sonderpreis für tolle Optik in der Kategorie "Jugendliche"): Ganz tolle Optik. Sauber gearbeitet, besonders die Prinzessinnen gefallen. Auch die Banane hat geschmeckt. Liebe Grüße Betty (Anmerkung der Redaktion: Die Teilnehmerin hatte die Torte der Konditorin und Bloggerin"Betty" gewidmet, die erstmals in der Jury dabei war) Startnummer 78. Bronze: Die Idee mit den Eiern gefällt, schöne Farbzusammensetzung. Tipps der Jury: Die Schwierigkeitsgrade könnten noch erhöht werden und die Poportionen beim Hasen sollten noch einmal überdacht werden. Startnummer 79: Silber: Von der Optik eine glatte Eins. Schön saftig und lecker, bröseltaber leider beim Schneiden stark auseinander. Die Macarons sind leider zu gummiartig. Startnummer 80.Bronze: Das Aussehen ist toll, leider fehlt aber die geschmackliche Tiefe. Startnummer 81.Bronze: Der Kuchen wurde zu lange gebacken und ist daher etwas trocken und nicht rund im Geschmack. Startnummer 83.Bronze: Der Kuchen ist sehr trocken und dadurch auch schwer. Die Glasur müsste gleichmäßiger aufgetragen werden. Ansonsten ist er süß dekoriert. Startnummer 84.
Gold: Das Osterthema wurde gut umgesetzt und ein passendes Farbschema gefunden. Sauber gearbeitet und umgesetzt. Tipp der Jury: Ein klein wenig Überlack benutzen. Startnummer 85. Silber: Die Konsistenz ist in Ordnung, das Aussehen gut. Der Geschmack könnte noch etwas voller sein. Startnummer 86.Gold (Sieger in der Kategorie "Festliche Torten zu Ostern"): Tolle Vielzahl an Techniken, gute Schwierigkeitsgrade. Die Hasen stimmen von der Proportion. Tipp der Jury: Hier und da etwas sauberer Arbeiten. Startnummer 88. Bronze: Zu schokoladig. Tipp der Jury: Beim nächsten Mal die Raspel oben weglassen und die Backzeit etwas verkürzen. Startnummer 89. Bronze: Süße selbstgemachte Deko, der Kuchen ist leider etwas trocken. Tipp der Jury: Weniger mit künstlichen Aromen arbeiten. Startnummer 90.
Bronze: Das Fondant ist schön gefärbt und die Torte sauber eingedeckt. Auch die Farbkombinationen sind schön. Beim nächsten Mal etwas filigraner und dünner arbeiten (siehe Blüten). Startnummer 91.Silber: Handwerklich sehr gut gemacht, schöne Idee. Startnummer 93. Silber: Sehr sauber gearbeitet. Die Faltenoptik auf der Bodenplatte gefällt uns sehr gut. Die Maiglöckchen sind sehr gleichmäßig gearbeitet,könnten beim nächsten Mal aber etwas filigraner sein. Startnummer 94. Silber: Sehr lecker und locker. Das Fondant ist etwas ungleichmäßig. Startnummer 95: Gold (besonderes Lob der Jury für die Optik in der Kategorie "Kinder bis13 Jahre"): Man sieht, dass sehr viel selbst gemacht wurde - sehr kreativ und schön und außerdem lecker. Startnummer 96.
Silber: Spektakuläres Aussehen. Der Geschmack ist sehr schokoladig und gleicht Brownies, dadurch ist der Kuchen sehr mächtig. Startnummer 98.Silber: Sehr gute Idee, geschmacklich für Schokoladenliebhaber perfekt geeignet. Startnummer 99.
Bronze: Die Deko ist eine schöne Idee und gut umgesetzt, der Kuchen ist geschmacklich allerdings noch nicht ganz rund. Startnummer 102.Silber: Vom Aussehen gut und ordentlich. Geschmacklich in Ordnung. Die Konsistenz ist auch gut. Startnummer 104. Bronze: Geschmacklich gut und eine gute Konsistenz, aber ein bisschen mehr Füllung wäre gut. Außerdem etwas zu süß. Tipp: Kuchen mit Aprikose abglänzen und dann mit Zuckerguß bestreichen. Startnummer 105.Silber: Die Konsistenz ist etwas zu fest, Geschmack und Optik sind aber super. Startnummer 106. Silber: Geschmacklich ist die Käsemasse super, der Boden ist allerdings leicht verbrannt. Auch von außen ein Klassiker. Startnummer 107. Bronze: Sieht wunderschön aus, wurde aber leider zu lange gebacken. Startnummer 110. Bronze: Der Kuchen ist leicht zäh, das Aussehen ist aber gelungen. Startnummer 111. Bronze: Von außen leicht verbrannt, der Brownieteig ist tz trocken. Die Käsemasse schmeckt super, der Kuchen wurde aber zu dunkel gebacken. Startnummer 113. Bronze: Der Kuchen ist leider zu weich und läuft schnell auseinander. Erschmeckt etwas fade, die Idee und die Deko sind allerdings schön. Startnummer 114. Silber: Bodenständiger Klassiker mit gutem Geschmack. Konsistenz und Aussehen könnten jedoch etwas schöner sein. Startnummer 115. Gold: Sieht supersüß aus. Geschmacklich toll und schöne Konsistenz - der Esser merkt gar nicht, dass sie vegan sind. Startnummer 116.Silber: Sehr elegantes Tortendesign, farblich gut abgestimmt und sauber gearbeitet. Tipp: Mehr auf den Fokus achten. Startnummer 117. Silber: Sehr lecker, das Fondant wurde allerdings ungleichmäßig aufgetragen. Startnummer 118. Gold: Sehr sauber gearbeitet, die Gelatine-Flasche begeistert die Jury. Schöner Gesamteindruck. Tolle Farbkombination. Tipp: Beim Modellieren noch etwas feiner arbeiten. Startnummer 119. Bronze: Von außen top. Das Natron verfälscht den Geschmack leider etwas. Startnummer 122.Bronze: Die Figuren sind sehr niedlich, die Erde sieht sehr realistisch aus. Tipp: Ein paar mehr Schwierigkeiten einbauen und sauberer und filigraner arbeiten. Startnummer 123. Silber: Schöne Kombination von Zutaten, sehr gute Rezeptidee. Startnummer 125. Gold: Sehr lecker, das Verhältnis von Äpfeln zu Teig ist stimmig. Der Mürbeteig ist gut gearbeitet. Der Zuckerguß ist leider etwas verlaufen. Startnummer 126.
Silber: Eindrucksvolle Optik, leider ist der Kuchen insgesamt etwas zu süß und damit schwer. Startnummer 127. Bronze (außer Konkurrenz gewertet, da herzhaft): Sehr leckerer und pikanter Kuchen, der auch schön anzusehen ist. Startnummer 128. Bronze (außer Konkurrenz gewertet, da herzhaft): Schmeckt, hat aber insgesamt eine zu kräfte Dill-Note. Startnummer 129. Silber: Beeindruckende Optik, super Idee. Der Kuchen ist sehr süß. Startnummer 130.Bronze: Optisch ist noch Luft nach oben. Tipp der Jury: Mehr Schokolade statt Kakao verwenden. Startnummer 131.Bronze: Geschmacklich gut. Tipp der Jury: Das Chutney als Spiegel andicken. Startnummer 132.
Silber: Sehr saubere und aufgeräumte Präsentation, gut gearbeitete Blumen und Modellierung. Tipp für andere Wettbewerbe: Sichtbare Tortenplatte und Draht nicht direkt in die Torte. Startnummer 133.
Bronze: Interessantes Aussehen, leider etwas zu süß geraten. Startnummer 134.Bronze: Der Mohngeschmack ist in den Muffins sehr dominant. Tipp der Jury: Weniger Frucht. mehr Teig. Startnummer 135.Bronze: Kreative Idee nicht nur Fondant und Marzipan zu verwenden, sondern Hefeteig und Buttercreme mit einzubeziehen. Die 3D-Arbeit ist von den Proportionen her gelungen. Tipp der Jury: Insgesamt sauberer arbeiten. Startnummer 136. Bronze: Sehr österlich und sehr gut eingedeckt. Tipp der Jury: Insgesamtfiligraner arbeiten und vielleicht keinen Lebensmitteldruck verwenden. Startnummer 137.
Bronze: Die selbstgemachte Deko ist grandios. Die Konsistenz ist okay, aber der Geschmack könnte noch vielfältiger sein. Startnummer 139.Bronze: Sehr schick. Leider aber etwas trocken und klebrig geraten. Startnummer 140.Silber: Die Torte ist sehr lecker und harmonisch. Tipp der Jury: Tortenring besser fetten, damit der Kuchen am Rand gleichmäßiger aussieht. Startnummer 141.Silber: Ansprechend dekoriert, die Konsistenz ist allerdings sehr fest, die Torte sehr süß. Startnummer 143.Gold und Sieger der veganen Kategorie: Richtig lecker und eine tolle Optik. Damit kann man auch Nicht-Veganer an den Kaffeetisch locken. Startnummer 144.Silber: Die Idee der Gestaltung ist sehr beeindruckend. Der Kuchen ist sehr mächtig und sehr fest. Startnummer 145.
Silber: Ein Brownie, wie er sein muss. Lecker, aber optisch etwas unscheinbar, in der Mitte leider noch flüssig. Startnummer 146.Bronze: Nett dekoriert, allerdings etwas trocken im Geschmack. Startnummer 147.
Silber: Österliches Gesamtbild, die Blumen sind sehr schön ausgedünnt. Der Hase ist von Proportion und Ausdruck gut. Tipp der Jury: Bei Bodenplatte, Draht und Henkel sowie den kleinen Blüten mehr auf Filigranität achten. Bei anderen Wettbewerben den Draht nicht direkt in die Torte stecken. Startnummer 149. Silber: Sehr sauber gearbeitet, Techniken gut umgesetzt. Tipp der Jury: Bitte demnächst an den Proportionen arbeiten und mehr Details einarbeiten. Startnummer 150.
Silber: Kreativ umgesetzt, die Farben hätten österlicher sein können. Das Thema ist nicht offensichtlich erkenntbar. Startnummer 151. Bronze (außer Konkurrenz): Leider kein gebackenes Produkt. Startnummer 152.Gold: Sieht top aus und schmeckt auch noch super. Startnummer 153. Bronze: Sehr sauber eingedeckt, außerdem sehr passend österlich. Tipp der Jury: Nächstes Mal am Ausdruck und den Proportionen arbeiten. Startnummer 154.
Bronze: Die Geschmacksintensität fehlte etwas, der reduzierte Zucker machte sich bemerkbar. Dennoch: Toll angerichtet und optisch schön. Startnummer 155: Bronze: Wir freuen uns über das traditionelle verwenden der Eiweiß-Spritzglasur. Hier eine feinere Tülle verwenden. Der Korb ist sehr gleichmäßig gearbeitet. Tipp der Jury: Allgemein sauberer und filigraner Arbeiten. Startnummer 156.Bronze: Sieht super aus, ist geschmacklich leider aber etwas fade geraten. Startnummer 157.Bronze: Optik geht besser, der Kuchen ist leider etwas zu zitronig geraten, die Käsefüllung ist nicht ganz abgerundet. Der Kuchen ist allerdings schön nostalgisch. Startnummer 158. Bronze: Schöne Idee, auch ein kreativer Ansatz bei der Materialwahl. Demnächst auch gerne etwas filigraner arbeiten.
Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.