So sehen Mindens Weihnachtsbäume aus

zum Artikel


"Ich hole meinen Tannenbaum immer im Leichensack, damit er das Auto nicht dreckig macht. Funktioniert super gut und alle Leute schauen immer ziemlich doof. Wichtig ist auch das man den Baum auch erst im Dunkeln durch den Garten zieht, dann haben die neugierigen Nachbarn noch Zeit für Intrigen", schreibt er. Leserfoto: Thomas Busse Leserfoto: Thorsten Klinksiek Leserfoto: Natalia Wagener Unser Tannenbaum steht in einem Topf draußen, damit wir ihn später in unseren Garten am neuen Haus einpflanzen können. Den Baumschmuck haben wir von Oma Grete vererbt bekommen. Keine Ahnung warum sie Himbeeren als Baumkugeln hatte, aber so haben wir ein lustiges Andenken an Grete und eine etwas unübliche Dekoration. Leserfoto: Anna Gasiewski Klein, aber fein und mit einem Schutzengel dabei. Leserfoto: Frank und Lana Wiebesiek Der Tannenbaum von Familie Brinkmann/Sassenberg erstrahlt dieses Jahr in silber und rot. „Er wurde von meiner Tochter Aileen (6 Jahre alt), meinem Mann und mir geschmückt“, schreibt Tanja Brinkmann. Passend dazu erklingen während des Schmückens traditionelle Weihnachtslieder gesungen von Helene Fischer.
Leserfoto: Tanja Brinkmann Kreativ: Melanie Seckler schmückt seit zehn Jahren ihren „Tannekak“ mit einem bunten Sammelsurium an Dingen. Leserfoto: Melanie Seckler Pia Riegler und Mirco Maaßen haben ihren erster Tannenbaum als Pärchen aufgestellt. Leserfoto: Pia Riegler Bei Familie Uding steht eine 2,55 Meter hohe Nordmanntanne im Wohnzimmer. Ausgesucht haben sie Papa und Sohn, Mama und Tochter haben den Baum geschmückt. „Letztes Jahr war unsere Tochter noch so klein, dass sie unseren Baum immer abgeschmückt hat und dieses Jahr hat sie ihn dafür schon mitgeschmückt“, schreibt Sarah Uding. Die Lichterketten kann man übrigens noch in Blinkfunktion stellen. „Dann haben wir unsere eigene Weihnachtsdisco hier.“ Leserfoto: Sarah Uding Jetzt muss es nur noch schneien: Dieser Weihnachtsbaum steht auf einem Schlitten. Leserfoto: Ute Bevenitz Buntes Leuchten am Baum. Leserfoto: Oliva Kembaci Der Baum von Simone Hildebrand ist mit neuem Schmuck und altem Familienschmuck dekoriert. „Es gibt Dinge die bereits in der dritten Generation verwendet werden und einfach dazu gehören, weil sie mich an die Weihnachtszeit aus meiner Kindheit erinnern", schreibt sie.
⋌Leserfoto: Simone Hildebrand Modern und bis auf die letzte Kugel abgezählt: Familie Horstmann schmückt ihren Weihnachtsbaum in den Farben Rosa und Beere. Am Baum hängen genau 118 Kugeln, zwei Ketten und zwei Girlanden.
Leserfoto: Jessie Horstmann Der Weihnachtsbaum von Katharina Missner ist jedes Jahr im gleichen Design. „Ich schmücke jedes Jahr mit blauen und weißen Kugeln und den Hutschenreuther Sammel-Weihnachtsglocken von 1978 bis 2017", schreibt sie. Leserfoto: Katharina Missner
Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.