Mindener Katzentag 2018

zum Artikel


Auch der Kater No Name muss den Weltkatzentag hinter Gittern verbringen. Er wirkt zunächst etwas schüchtern, ist aber nach einiger Zeit sehr Anschwiegsam. - © Ulrike Mißbach/mt Poldi (Bild) und Grisu. Die Beiden sind die besten Katzen der Welt, weil sie die schönsten Grimassen schneiden können. - © Annette Finster Poldi und Grisu (Bild). Die Beiden sind die besten Katzen der Welt, weil sie die schönsten Grimassen schneiden können. - © Annette Finster Tiggy ist zehn Jahre alt. Sie ist schmusebedürftig und sehr anhänglich. Nur sehr selten verlässt sie ihr Revier. Viel lieber beobachtet sie die anderen Familienmitglieder bei der täglichen Arbeit. - © Melanie Wiese Kater Moritz ist sechs Jahre alt, munter und pfiffig. - © Undine Brockmeyer Mein Name ist Vivien Lukner und im Anhang ist meine Katze Shakira zu sehen.

Meine Katze ist für mich die Beste, da sie mir jeden Tag ein Lächeln in das Gesicht zaubert und ich mehr als froh bin, meine kleine Prinzessin jeden Tag bei mir zu haben. 
Sie ist so Treu, verfolgt mich auf Schritt und Tritt und ist hat immer ein gespitzes Öhrchen für mich. Sie bringt mich zum lachen mit ihrer tollpatschigen und lustigen Art. Ich will sie nie mehr missen müssen! - © Vivien Lukner Amis herrlich komisch lustige und auch manchmal tollpatschige Art bring jeden zum Lachen - und Lachen ist gesund. - © Sabine Schweizter Vicky zeigt auf diesem Bild nicht unbedingt ihre Anmut, doch die Ruhe die sie in mein Leben bringt um so mehr. Ihr Schnurren ist Balsam für die Seele. - © Sabine Schweizter Püppi ist unser Seelentröster und Herzensbrecher. Sie ist so liebevoll und anschmiegsam, dass jede Gestik, jedes Miau mir zeigt: „Ich bin für Dich da“. - © Sabine Schweizter Es ist schwierig Annas Liebesbekundigungen zu widerstehen, zu dem fällt es ihr leicht Menschen um ihre „Kralle“ zu wickeln. Sie ist eine starke und stolze Persönlichkeit, das sie immer wieder gern auf charmanteste Arten zeigt. - © Sabine Schweizter Lexi ist eine britisch Kurzhaar und mittlerweile ein Jahr alt. Sie ist die beste, da sie stets in unserer Nähe bleibt, selbst wenn es nach draußen geht. Ein treuer und wirklich weicher Weggefährte. - © Niklas Konzak Minnie wird am 3. September zwei Jahre alt. Sie ist die tapferste und beste Katze, weil sie direkt schwer krank war, als sie mit sechs Wochen zu uns kam. Lange haben wir sie aufgepäppelt und sofort in unser Herz geschlossen. Sie ist eine super treue Seele und lässt sich gerne ihren gepunkteten Bauch kraulen. - © Lena Schwier Unsere Sunny hält uns mit ihren 13 Wochen ganz schön auf Trapp. Sie ist tollpatschig und voller Energie, aber möchte auch schmusen und sucht unsere Nähe. - © Denise Dorste Das Nejo. Ein genügsamer Kater, der auch mit einem Pappkarton vorlieb nimmt. - © Tim Penner Warum ist Lea die Beste? Ehrlich gesagt: Ich war zuvor kein „Katzenmensch“. Sie ist ungeplant in mein Leben gekommen und ist einfach durchweg wundervoll. Kater Terence vergräbt sich gern in den Decken auf dem Sofa. - © Sina Wunderlich Winny (links) und Milka (Mitte) sind Schwestern und sechs Jahre alt. Sie haben mir immer Trost gespendet wenn ich mich einsam gefühlt habe. Tinka (rechts) kam letztes Jahr zu unserem kleinen Rudel dazu, als mein Freund und ich zusammen gezogen sind. Meine beiden Süßen haben die Kleine ganz gut aufgenommen. Und jetzt sind sie alle unzertrennlich. - © Jana Kauz Auf dem Bild ist Fritz-Otto (Sptzname: Frotto) als er letztes Jahr bei mir, meinem zweiten Kater Hugo und meiner Hündin einzog. Er ist neben Hugo meine Superkatze, ein sehr friedlicher Geselle, sehr anhänglich. Er ist ein wahrer Schnurrkönig wenn man ihn streichelt. - © Sonja Westerfeld Emma ist einzigartig. Sie liebt die Sonne und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. - © Liane Stickdorn Naira ist in meinen Augen einfach die schönste Katze. Sie ist total liebevoll, hat wunderschöne blaue Augen und kommt jeden Abend zum Schmusen. Sie weiß genau, wann ich nachhause komme und liegt vor der Tür. Da freut man sich immer wieder, dass jemand auf einen wartet. - © Pia Brockmeier Rapunzel ist auch mit sechs Jahren immer noch total neugierig und verschmust. Sie denkt auch immer an uns, indem sie von ihren Nachtspaziergängen uns immer Mäuse oder ähnliches mitbringt. Nicht, dass wir mal verhungern sollten. - © Lea Dreier Kater Flippi ist der liebste, schmusigste und dankbarste Kater, den wir je bei uns hatten. Anfangs hatte er es nicht leicht, da er uns mit einem halben Jahr abgemagert und krank zugelaufen ist und ein Jahr später noch von einem Auto angefahren wurde und zwölf Wochen nicht nach draußen durfte. Mittlerweile ist er wieder topfit und macht die Gegend um Petershagen-Quetzen unsicher. - © Dana Schneider Tamina haben wir vor einem Jahr aus dem Tierheim Minden adoptiert und sie ist unser größter Schatz. Nicht nur ihre Fellfarbe ist einzigartig sondern auch ihr Wesen. - © Vanessa Heemann Kater Tapsy ist sehr verspielt und ein richtig süßes und liebes Tier. Für meine kranke Tochter ist er ein richtiger Freund und nicht mehr weg zu denken. - © Sandra Meyer Othello ist fünf Jahre alt und noch immer so verspielt, dass er jeden Abend Beute mit nach Hause bringt. Er ist ein sehr treuer Kater, der bei allem was wir zu Hause machen immer dabei ist und es regelmäßig mit seinem Miau kommentiert. - © Jessica Fuchs Manchmal könnte man meinen, dass Bruno ein Hund gefangen im Katzenkörper ist. Wenn ich nach Hause komme, begrüßt er mich stets mit einem Mautz an der Tür, wenn Gäste klingeln ist er auch immer der erste an der Tür und ist selbst Fremden gegenüber sehr aufgeschlossen. - © Jana Paßmanns
Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.