Minden

Volleyball: VC Mindens Oberliga-Männer wollen gegen Augustdorf den Herbsttitel erringen

veröffentlicht

VC Mindens Trainer Andreas Klimm (links) im Gespräch mit Libero Vitali Rempel. MT- - © Foto: Kühlmann
VC Mindens Trainer Andreas Klimm (links) im Gespräch mit Libero Vitali Rempel. MT- (© Foto: Kühlmann)

Minden (tok). Die Zeichen stehen auf Sieg. Mit einem klaren Erfolg gegen den FC Augustdorf wollen die Oberliga-Volleyballer des 1. VC Minden morgen im Heimspiel (17 Uhr, Otto-Michelsohn-Sportzentum) die Herbstmeisterschaft unter Dach und Fach bringen und den Fünf-Punkte-Vorsprung auf den hartnäckigsten Verfolger TV Hörde II verteidigen. Die Dortmunder Vorstädter empfangen dann im Januar beim letzten Hinrunden-Spieltag die Mindener zum absoluten Spitzenspiel, das schon eine vorentscheidende Rolle im Kampf um den Titelgewinn spielen dürfte.

Mindens Trainer Andras Klimm muss zwar morgen noch auf Angreifer Samuel Schellenberg verzichten, hofft aber, ansonsten seine stärkste Formation ins rennen schicken zu können.

Bereits vorher um 14 Uhr empfangen die Verbandsliga-Frauen des 1. VC Minden die zweite Garnitur des SC Union Lüdinghausen. Für die Schützlinge von Trainer Juri Chabrouski ist im Abstiegskampf ein Erfolg Pflicht, will man nicht schon frühzeitig den Anschluss ans Mittelfeld verlieren.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenVolleyball: VC Mindens Oberliga-Männer wollen gegen Augustdorf den Herbsttitel erringenMinden (tok). Die Zeichen stehen auf Sieg. Mit einem klaren Erfolg gegen den FC Augustdorf wollen die Oberliga-Volleyballer des 1. VC Minden morgen im Heimspiel (17 Uhr, Otto-Michelsohn-Sportzentum) die Herbstmeisterschaft unter Dach und Fach bringen und den Fünf-Punkte-Vorsprung auf den hartnäckigsten Verfolger TV Hörde II verteidigen. Die Dortmunder Vorstädter empfangen dann im Januar beim letzten Hinrunden-Spieltag die Mindener zum absoluten Spitzenspiel, das schon eine vorentscheidende Rolle im Kampf um den Titelgewinn spielen dürfte. Mindens Trainer Andras Klimm muss zwar morgen noch auf Angreifer Samuel Schellenberg verzichten, hofft aber, ansonsten seine stärkste Formation ins rennen schicken zu können. Bereits vorher um 14 Uhr empfangen die Verbandsliga-Frauen des 1. VC Minden die zweite Garnitur des SC Union Lüdinghausen. Für die Schützlinge von Trainer Juri Chabrouski ist im Abstiegskampf ein Erfolg Pflicht, will man nicht schon frühzeitig den Anschluss ans Mittelfeld verlieren.