Bad Oeynhausen

Biathlon: Die Deutschland-Tour kommt in den Werre-Park

veröffentlicht

Center-Park Manager Torben Schultz (Mitte) sowie die beiden Stadtsportverbands-Vorstandsmitglieder Hans Milberg (links) und Rainer Müller-Held freuen sich auf den Volksbiathlon. Foto: Eric Winkless/pr - © Eric Winkless
Center-Park Manager Torben Schultz (Mitte) sowie die beiden Stadtsportverbands-Vorstandsmitglieder Hans Milberg (links) und Rainer Müller-Held freuen sich auf den Volksbiathlon. Foto: Eric Winkless/pr (© Eric Winkless)

Bad Oeynhausen (nw). Der Wintersport hält im kommenden Sommer Einzug zwischen Weser und Werre. Die „Biathlon-Deutschland-Tour 2020“ macht in Bad Oeynhausen Station. Die Veranstaltung wird am Samstag, 6. Juni, auf dem Gelände des Werre-Parks ausgetragen. Darauf verständigten sich jetzt Torben Schultz, Center-Manager des Werre-Parks, und die beiden Stadtsportverbands-Vorstandsmitglieder Hans Milberg und Rainer Müller-Held.

Der City-Biathlon ist mit mehr als 90.000 Schnupperschützen und 12.000 Wettkämpfern auf 150 Etappen seit 2015 der weltgrößte Volksbiathlon. In dieser Saison gastiert die Tour 2020 mit ihrer mobilen Biathlonarena in 35 Städten und lädt alle Neugierigen zum Wettkampf ein. Die Etappe am 6. Juni von 11 bis 18 Uhr auf dem Gelände des Werre-Parks werde eine ganz Besondere sein, teilt Hans Milberg mit. Sie biete mit der Biathlon-Teamchallenge (Laufen und Schießen) vor dem Werre-Park und dem Jedermann-Mitmachevent (auf Skilanglauf-Cardiogeräten) wenige Meter weiter in der Ladenstraße gleich zwei Angebote.

Michael Rösch, Olympiasieger 2006 in Turin mit der Staffel, wird den gesamten Tag vor Ort dabei sein, Interviews und Autogramme geben, die Mitmacher coachen, auch selbst im Prominenten-Biathlon an den Start gehen und am Ende die Sieger ehren.

Hans Milberg und Center-Manager Torben Schultz freuen sich auf ein spaßig, sportliches Kräftemessen der regionalen Sportvereine, laden aber ausdrücklich auch die Gelegenheitssportler dazu ein, sich mit Freunden zur Teamchallenge anzumelden. Entsprechend ist die Laufdistanz von insgesamt 1.200 Metern pro Wettkämpfer moderat gewählt. Das Siegerteam gewinnt die Reise zum Biathlon-Tour-Finale am 6./7. Februar 2021 nach Ruhpolding inklusive Unterkunft und Hüttenparty. Die oder der Beste des Teams tritt dort in der Chiemgau-Arena auf Skiern und am Kleinkalibergewehr gegen die Etappensieger der Tourstädte 2020 an und kämpft um den Toursieg.

Doch auch beim spontanen Mitmachevent in der Ladenstraße, bei dem 400 Meter in der klassischen Doppelstocktechnik auf Skilanglauf-Cardiogeräten zurückgelegt und danach fünf Schüsse Stehendschießen aus zehn Meter Entfernung abgegeben werden, gibt es attraktive Preise. Ein Anmelde-Account wird Mitte Januar freigeschaltet.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Bad OeynhausenBiathlon: Die Deutschland-Tour kommt in den Werre-ParkBad Oeynhausen (nw). Der Wintersport hält im kommenden Sommer Einzug zwischen Weser und Werre. Die „Biathlon-Deutschland-Tour 2020“ macht in Bad Oeynhausen Station. Die Veranstaltung wird am Samstag, 6. Juni, auf dem Gelände des Werre-Parks ausgetragen. Darauf verständigten sich jetzt Torben Schultz, Center-Manager des Werre-Parks, und die beiden Stadtsportverbands-Vorstandsmitglieder Hans Milberg und Rainer Müller-Held. Der City-Biathlon ist mit mehr als 90.000 Schnupperschützen und 12.000 Wettkämpfern auf 150 Etappen seit 2015 der weltgrößte Volksbiathlon. In dieser Saison gastiert die Tour 2020 mit ihrer mobilen Biathlonarena in 35 Städten und lädt alle Neugierigen zum Wettkampf ein. Die Etappe am 6. Juni von 11 bis 18 Uhr auf dem Gelände des Werre-Parks werde eine ganz Besondere sein, teilt Hans Milberg mit. Sie biete mit der Biathlon-Teamchallenge (Laufen und Schießen) vor dem Werre-Park und dem Jedermann-Mitmachevent (auf Skilanglauf-Cardiogeräten) wenige Meter weiter in der Ladenstraße gleich zwei Angebote. Michael Rösch, Olympiasieger 2006 in Turin mit der Staffel, wird den gesamten Tag vor Ort dabei sein, Interviews und Autogramme geben, die Mitmacher coachen, auch selbst im Prominenten-Biathlon an den Start gehen und am Ende die Sieger ehren. Hans Milberg und Center-Manager Torben Schultz freuen sich auf ein spaßig, sportliches Kräftemessen der regionalen Sportvereine, laden aber ausdrücklich auch die Gelegenheitssportler dazu ein, sich mit Freunden zur Teamchallenge anzumelden. Entsprechend ist die Laufdistanz von insgesamt 1.200 Metern pro Wettkämpfer moderat gewählt. Das Siegerteam gewinnt die Reise zum Biathlon-Tour-Finale am 6./7. Februar 2021 nach Ruhpolding inklusive Unterkunft und Hüttenparty. Die oder der Beste des Teams tritt dort in der Chiemgau-Arena auf Skiern und am Kleinkalibergewehr gegen die Etappensieger der Tourstädte 2020 an und kämpft um den Toursieg. Doch auch beim spontanen Mitmachevent in der Ladenstraße, bei dem 400 Meter in der klassischen Doppelstocktechnik auf Skilanglauf-Cardiogeräten zurückgelegt und danach fünf Schüsse Stehendschießen aus zehn Meter Entfernung abgegeben werden, gibt es attraktive Preise. Ein Anmelde-Account wird Mitte Januar freigeschaltet.