Brilon/Minden

Judo: Acht Teilnehmer, acht Siege - starker GWD-Auftritt in Brilon

veröffentlicht

Das erfolgreiche Team von GWD Minden beim Turnier in Brilon. - © Foto: pr
Das erfolgreiche Team von GWD Minden beim Turnier in Brilon. (© Foto: pr)

Brilon/Minden (mt/kül). Starke Leistungen zeigten die Judoka von GWD Minden beim Turnier in Brilon. Die Mindener waren mit acht Teilnehmern angereist, alle acht gewannen ihren Konkurrenz.

U10-Kämpfer Christian Barwich gewann in der Klasse bis 34 Kilogramm alle seine vier Kämpfe. Ibrahim Dalduev war in der Kategorie bis 29 Kilogramm fünfmal erfolgreich.

In der Altersklasse U13 lag Jakob Schubert im Wettkampf bis 60 Kilogramm nach drei Kämpfen vorne. Jehad Mahmoud gewann in der Kategorie bis 50 Kilogramm vier Duelle. Das Finale verpasste er zwar wegen einer Verletzung, trotzdem feierte er am Ende den Gesamtsieg. Issa Omeirat gewann in der Klasse bis 48 Kilogramm ebenfalls viermal. Das Gleiche gelang Yousuf Dalduev in der Runde bis 42 Kilogramm.

U15-Starter Thomas Ekrot zeigte in der Klasse bis 43 Kilogramm seine Erfahrung und stand nach drei Kämpfen auf Rang eins. Das schaffte auch Kamila Dalduev im U18-Wettbewerb bis 57 Kilogramm. Im Finale gewann sie gegen eine Bezirkskader-Kämpferin.

Unter den 18 Mannschaften belegte das GWD-Team Rang zwei. „Acht Judoka, acht erste Plätze, ich bin mehr als zufrieden“, sagte Trainerin Tetana Zimbelmann.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Brilon/MindenJudo: Acht Teilnehmer, acht Siege - starker GWD-Auftritt in BrilonBrilon/Minden (mt/kül). Starke Leistungen zeigten die Judoka von GWD Minden beim Turnier in Brilon. Die Mindener waren mit acht Teilnehmern angereist, alle acht gewannen ihren Konkurrenz. U10-Kämpfer Christian Barwich gewann in der Klasse bis 34 Kilogramm alle seine vier Kämpfe. Ibrahim Dalduev war in der Kategorie bis 29 Kilogramm fünfmal erfolgreich. In der Altersklasse U13 lag Jakob Schubert im Wettkampf bis 60 Kilogramm nach drei Kämpfen vorne. Jehad Mahmoud gewann in der Kategorie bis 50 Kilogramm vier Duelle. Das Finale verpasste er zwar wegen einer Verletzung, trotzdem feierte er am Ende den Gesamtsieg. Issa Omeirat gewann in der Klasse bis 48 Kilogramm ebenfalls viermal. Das Gleiche gelang Yousuf Dalduev in der Runde bis 42 Kilogramm. U15-Starter Thomas Ekrot zeigte in der Klasse bis 43 Kilogramm seine Erfahrung und stand nach drei Kämpfen auf Rang eins. Das schaffte auch Kamila Dalduev im U18-Wettbewerb bis 57 Kilogramm. Im Finale gewann sie gegen eine Bezirkskader-Kämpferin. Unter den 18 Mannschaften belegte das GWD-Team Rang zwei. „Acht Judoka, acht erste Plätze, ich bin mehr als zufrieden“, sagte Trainerin Tetana Zimbelmann.