Minden

Leichtathletik: Mindener Lewandowski sprintet zu persönlichen Bestzeiten über 100 Meter und 200 Meter

veröffentlicht

Minden (fat). Zwei Mindener Leichtathleten stachen ihre Konkurrenz über die Sprintdistanz aus. Moritz Beck und Frederic Lewandowski vom SV 1860 erzielten beim Sommer-Meeting in Blomberg erste Plätze in ihren Altersklassen.

„Das waren angesichts des Regens gute Ergebnisse“, kommentiert Trainer Thomas Prange, der dem Wettbewerb krankheitsbedingt nicht beiwohnen konnte. „Frederic konnte ja sogar zwei persönliche Bestzeiten landen.“ Pranges Schützling Lewandowski, dessen Hauptdisziplin die 110 Meter Hürden sind, lief über die 100 Meter der U18 in 11,89 Sekunden zum Sieg. Die 200 Meter seiner Altersklasse gewann Frederick Lewandowski in 22,83 Sekunden. Vereinskollege Moritz Beck verbesserte seine persönliche Bestzeit über die 100 Meter der U20 zwar nicht, dennoch war Thomas Prange mit dem Ergebnis von 11,20 Sekunden zufrieden. „Für Moritz war es noch einmal eine gute Zeit. Er wollte zwar unbedingt unter den elf Sekunden bleiben, aber dann macht er das eben im kommenden Jahr. Die Entwicklung der beiden ist gut.“

Für Pranges Athleten war das Sommer-Meeting in Blomberg der Saisonabschluss. „Jetzt stehen erstmal ein, zwei Wochen Pause an“, sagt der Trainer. „Im Oktober geht es dann wieder mit dem Aufbautraining los. Wegen Olympia werden im kommenden Jahr alle Wettbewerbe sehr, sehr früh sein. Die Hallensaison nehmen wir auf jeden Fall mit. Angedacht ist zudem ein Ostertrainingslager irgendwo im Süden.“ Damit die Leichtathleten weiterhin persönliche Bestzeiten landen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenLeichtathletik: Mindener Lewandowski sprintet zu persönlichen Bestzeiten über 100 Meter und 200 MeterMinden (fat). Zwei Mindener Leichtathleten stachen ihre Konkurrenz über die Sprintdistanz aus. Moritz Beck und Frederic Lewandowski vom SV 1860 erzielten beim Sommer-Meeting in Blomberg erste Plätze in ihren Altersklassen. „Das waren angesichts des Regens gute Ergebnisse“, kommentiert Trainer Thomas Prange, der dem Wettbewerb krankheitsbedingt nicht beiwohnen konnte. „Frederic konnte ja sogar zwei persönliche Bestzeiten landen.“ Pranges Schützling Lewandowski, dessen Hauptdisziplin die 110 Meter Hürden sind, lief über die 100 Meter der U18 in 11,89 Sekunden zum Sieg. Die 200 Meter seiner Altersklasse gewann Frederick Lewandowski in 22,83 Sekunden. Vereinskollege Moritz Beck verbesserte seine persönliche Bestzeit über die 100 Meter der U20 zwar nicht, dennoch war Thomas Prange mit dem Ergebnis von 11,20 Sekunden zufrieden. „Für Moritz war es noch einmal eine gute Zeit. Er wollte zwar unbedingt unter den elf Sekunden bleiben, aber dann macht er das eben im kommenden Jahr. Die Entwicklung der beiden ist gut.“ Für Pranges Athleten war das Sommer-Meeting in Blomberg der Saisonabschluss. „Jetzt stehen erstmal ein, zwei Wochen Pause an“, sagt der Trainer. „Im Oktober geht es dann wieder mit dem Aufbautraining los. Wegen Olympia werden im kommenden Jahr alle Wettbewerbe sehr, sehr früh sein. Die Hallensaison nehmen wir auf jeden Fall mit. Angedacht ist zudem ein Ostertrainingslager irgendwo im Süden.“ Damit die Leichtathleten weiterhin persönliche Bestzeiten landen.