Minden

Mühlenkreisserie: Volkslauf Eisbergen ersetzt Friedewalder Mühlenlauf

veröffentlicht

Der Volkslauf in Eisbergen gehört im kommenden Jahr zur Mühlenkreisserie. MT- - © Foto: Riechmann
Der Volkslauf in Eisbergen gehört im kommenden Jahr zur Mühlenkreisserie. MT- (© Foto: Riechmann)

Minden (mt/kül). Die 29. Mühlenkreisserie befindet sich auf der Zielgeraden, und die Termine für die 30. Auflage im kommenden Jahr stehen auch schon fest. Es wird wieder acht Läufe geben, wobei der TuS Eisbergen für den TuS Friedewalde nachrückt.

Die Friedewalder hatten zuletzt zweimal an der Mühlenkreisserie teilgenommen, doch im nächsten Jahr liegt Christi Himmelfahrt (21. Mai) zeitlich zu nahe am Lauf in Preußisch Oldendorf (17. Mai). Die größte Station der Serie ist wie immer der Mindener Volkslauf, der nächstes Jahr am 29. August ausgetragen wird.

Die acht Läufe

1. Station: Weser-Werre-Lauf der TG Werste (Sonntag, 22. März)

2. Station: Volkslauf des OTSV Pr. Oldendorf (Sonntag, 17. Mai)

3. Station: Wartturmlauf der Lübbecker Berglöwen (Sonntag, 14. Juni)

4. Lauf: Aue-See-Lauf des ATSV Espelkamp (Samstag, 15. August)

5. Lauf: Volkslauf des SV 1860 Minden (Samstag, 29. August)

6. Lauf: Volkslauf des TuS Eisbergen (Samstag, 12. September)

7. Lauf: Porta-Lauf des SC Porta Westfalica/Nammen (Sonntag, 4. Oktober)

8. Lauf: Volkslauf des TuS Wasserstraße (Samstag, 31. Oktober)

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenMühlenkreisserie: Volkslauf Eisbergen ersetzt Friedewalder MühlenlaufMinden (mt/kül). Die 29. Mühlenkreisserie befindet sich auf der Zielgeraden, und die Termine für die 30. Auflage im kommenden Jahr stehen auch schon fest. Es wird wieder acht Läufe geben, wobei der TuS Eisbergen für den TuS Friedewalde nachrückt. Die Friedewalder hatten zuletzt zweimal an der Mühlenkreisserie teilgenommen, doch im nächsten Jahr liegt Christi Himmelfahrt (21. Mai) zeitlich zu nahe am Lauf in Preußisch Oldendorf (17. Mai). Die größte Station der Serie ist wie immer der Mindener Volkslauf, der nächstes Jahr am 29. August ausgetragen wird. Die acht Läufe 1. Station: Weser-Werre-Lauf der TG Werste (Sonntag, 22. März) 2. Station: Volkslauf des OTSV Pr. Oldendorf (Sonntag, 17. Mai) 3. Station: Wartturmlauf der Lübbecker Berglöwen (Sonntag, 14. Juni) 4. Lauf: Aue-See-Lauf des ATSV Espelkamp (Samstag, 15. August) 5. Lauf: Volkslauf des SV 1860 Minden (Samstag, 29. August) 6. Lauf: Volkslauf des TuS Eisbergen (Samstag, 12. September) 7. Lauf: Porta-Lauf des SC Porta Westfalica/Nammen (Sonntag, 4. Oktober) 8. Lauf: Volkslauf des TuS Wasserstraße (Samstag, 31. Oktober)