Neustadta. R./Minden

Segeln: Senftleben gewinnt 48. Regatta um den Mindener Becher

veröffentlicht

Die Segler hatten gute Bedingungen. - © Foto: pr
Die Segler hatten gute Bedingungen. (© Foto: pr)

Neustadta. R./Minden (mt/ kül). Mehr als 60 Nachwuchs-Segler kämpften bei der 48. Regatta des Segelklubs Minden um den „Mindener Becher“.

Gefahren wurde wie immer in der Optimisten-Jolle, eine Bootsklasse für Einsteiger. Und die freuten sich vor allem am zweiten Wettkampftag über optimale Windverhältnisse.

Nach vier Runden in der Leistungsklasse A erreichte Leon Senftleben vom Segler-Verein Großenheidorn Platz eins vor Leonard von Holtum (Wassersportverein Langen) und Mirja Dohle (Großenheidorn). In der Leistungsklasse B lag Clara Bonhagen vom Zwischenahner Segelklub vorne. Die weiteren Podestplätze gingen an ihre Vereinskollegin Jule-Johanna Blank und Leni Schlüter (Schaumburg-Lippischer Segelverein).

www.skmi.de

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Neustadta. R./MindenSegeln: Senftleben gewinnt 48. Regatta um den Mindener BecherNeustadta. R./Minden (mt/ kül). Mehr als 60 Nachwuchs-Segler kämpften bei der 48. Regatta des Segelklubs Minden um den „Mindener Becher“. Gefahren wurde wie immer in der Optimisten-Jolle, eine Bootsklasse für Einsteiger. Und die freuten sich vor allem am zweiten Wettkampftag über optimale Windverhältnisse. Nach vier Runden in der Leistungsklasse A erreichte Leon Senftleben vom Segler-Verein Großenheidorn Platz eins vor Leonard von Holtum (Wassersportverein Langen) und Mirja Dohle (Großenheidorn). In der Leistungsklasse B lag Clara Bonhagen vom Zwischenahner Segelklub vorne. Die weiteren Podestplätze gingen an ihre Vereinskollegin Jule-Johanna Blank und Leni Schlüter (Schaumburg-Lippischer Segelverein). www.skmi.de