Bad Oeynhausen

Leichtathletik: Neun Kreismeistertitel für SV 1860 Minden beim Start zum Mehrkampf-Cup

veröffentlicht

Franka Tschöpe gewann den Vierkampf der W12-Mädchen. - © Foto: Bendig
Franka Tschöpe gewann den Vierkampf der W12-Mädchen. (© Foto: Bendig)

Bad Oeynhausen (mt/kül). Mit den Kreismeisterschaften begann in Bad Oeynhausen der Mehrkampf-Cup der Nachwuchs-Leichtathleten. 78 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus sechs Vereinen trotzen der kühlen Witterung und zeigten gute Leistungen.

Von den 22 Titeln gingen neun an den SV 1860 Minden, fünf holte die LG Kreis Lübbecke, vier Siege feierte der SC Porta Westfalica-Nammen und jeweils zweimal standen Athleten von Ausrichter TG Werste und vom TuS Lahde/Quetzen ganz oben. Weil am Konfirmationssonntag nicht alle Leistungsträger am Start waren, gab es insgesamt nur in vier Mannschaftswertungen eine Titel-Entscheidung.

Im Vierkampf W 14/15 gewann der SV 1860 Minden mit insgesamt 7.998 Punkten (Mnasri 1.680, Behnke 1.654, Beck 1.599, Middelschulte 1.559, Lewandowski 1.506). In der Klasse W 12/13 lagen ebenfalls die Mindener mit 7.773 Zählen vorn (Tschöpe 1.697, Meier 1.680, Efken 1.569, Prill 1.423, Brink 1.404). Dieses Team holte auch den Dreikampf-Titel mit 5.884 Punkten. Bei den Jungen M 10/11 siegte die LG Kreis Lübbecke mit 3.887 Punkten (Kempf 889, Schulz 798, Spreen 777, Schrader 727, Salloch 696).

Bei den neunjährigen Jungen holte Bennet Wagner von der LG Kreis Lübbecke mit 872 Punkten den Titel und hatte am Ende 245 Zähler Vorsprung vor dem Zweitplatzierten. Sein Vereinskollege Lion Schulz gewann den Dreikampf der Zehnjährigen mit 798 Punkten. Bei den Elfjährigen lag Benjamin Brinkmann vom SC Porta Westfalica Nammen mit 926 Zählern vorn.

Einen Doppelsieg feierte Mattis Keil vom SV 1860 Minden bei den Zwölfjährigen. Er gewann den Vierkampf (1.530) und auch den Dreikampf (1.168). Sein Vereinskamerad Constantin Lewandowski erreichte den Dreikampf-Titel bei den 13-jährigen Jungen mit 1.200 Punkten. Nur zwei Zähler zurück lag Maximilian Wüllner von der LG Kreis Lübbecke, der dann aber den Sieg im Vierkampf errang (1.646). Klarer Vierkampf-Sieger bei den 14-Jährigen war Mika Lux vom SC Porta Westfalica-Nammen mit 1.722 Punkten und 578 Zählern Vorsprung auf den ersten Verfolger. 2.008 Punkte holte Marlin Sparmeier von der LG Kreis Lübbecke als Vierkampf-Meister der 15-jährigen Jungen.

Bei den 10-Jährigen holte Juna Lux vom SC Porta Westfalica-Nammen mit 1.100 Punkten den Titel im Dreikampf. Ihre Vereinskollegin Merle Sofie Stark gewann den Wettkampf der Elfjährigen mit 1.026 Zählern. Den Vierkampf der zwölfjährigen Mädchen holte Franka Tschöpe vom SV 1860 Minden mit 1.697 Punkten vor Hannah Wagner von der LG Kreis Lübbecke (1.622). Im Dreikampf war die Reihenfolge umgekehrt mit Wagner (1.280) vor Tschöpe (1.253).

Der Titel im Vierkampf bei den 13-jährigen Mädchen ging an SV 1860 Mindens Sophia Meier (1.680), die auch den Dreikampf gewann (1.268). Isabella Beck vom SV 1860 Minden gewann in der Klasse W14 mit 1.599 Punkten. Den Titel bei den 15-jährigen Mädchen holte ihre Vereinskollegin Donja Mnasri vom SV 1860 Minden mit 1.680 Zählern.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Bad OeynhausenLeichtathletik: Neun Kreismeistertitel für SV 1860 Minden beim Start zum Mehrkampf-CupBad Oeynhausen (mt/kül). Mit den Kreismeisterschaften begann in Bad Oeynhausen der Mehrkampf-Cup der Nachwuchs-Leichtathleten. 78 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus sechs Vereinen trotzen der kühlen Witterung und zeigten gute Leistungen. Von den 22 Titeln gingen neun an den SV 1860 Minden, fünf holte die LG Kreis Lübbecke, vier Siege feierte der SC Porta Westfalica-Nammen und jeweils zweimal standen Athleten von Ausrichter TG Werste und vom TuS Lahde/Quetzen ganz oben. Weil am Konfirmationssonntag nicht alle Leistungsträger am Start waren, gab es insgesamt nur in vier Mannschaftswertungen eine Titel-Entscheidung. Im Vierkampf W 14/15 gewann der SV 1860 Minden mit insgesamt 7.998 Punkten (Mnasri 1.680, Behnke 1.654, Beck 1.599, Middelschulte 1.559, Lewandowski 1.506). In der Klasse W 12/13 lagen ebenfalls die Mindener mit 7.773 Zählen vorn (Tschöpe 1.697, Meier 1.680, Efken 1.569, Prill 1.423, Brink 1.404). Dieses Team holte auch den Dreikampf-Titel mit 5.884 Punkten. Bei den Jungen M 10/11 siegte die LG Kreis Lübbecke mit 3.887 Punkten (Kempf 889, Schulz 798, Spreen 777, Schrader 727, Salloch 696). Bei den neunjährigen Jungen holte Bennet Wagner von der LG Kreis Lübbecke mit 872 Punkten den Titel und hatte am Ende 245 Zähler Vorsprung vor dem Zweitplatzierten. Sein Vereinskollege Lion Schulz gewann den Dreikampf der Zehnjährigen mit 798 Punkten. Bei den Elfjährigen lag Benjamin Brinkmann vom SC Porta Westfalica Nammen mit 926 Zählern vorn. Einen Doppelsieg feierte Mattis Keil vom SV 1860 Minden bei den Zwölfjährigen. Er gewann den Vierkampf (1.530) und auch den Dreikampf (1.168). Sein Vereinskamerad Constantin Lewandowski erreichte den Dreikampf-Titel bei den 13-jährigen Jungen mit 1.200 Punkten. Nur zwei Zähler zurück lag Maximilian Wüllner von der LG Kreis Lübbecke, der dann aber den Sieg im Vierkampf errang (1.646). Klarer Vierkampf-Sieger bei den 14-Jährigen war Mika Lux vom SC Porta Westfalica-Nammen mit 1.722 Punkten und 578 Zählern Vorsprung auf den ersten Verfolger. 2.008 Punkte holte Marlin Sparmeier von der LG Kreis Lübbecke als Vierkampf-Meister der 15-jährigen Jungen. Bei den 10-Jährigen holte Juna Lux vom SC Porta Westfalica-Nammen mit 1.100 Punkten den Titel im Dreikampf. Ihre Vereinskollegin Merle Sofie Stark gewann den Wettkampf der Elfjährigen mit 1.026 Zählern. Den Vierkampf der zwölfjährigen Mädchen holte Franka Tschöpe vom SV 1860 Minden mit 1.697 Punkten vor Hannah Wagner von der LG Kreis Lübbecke (1.622). Im Dreikampf war die Reihenfolge umgekehrt mit Wagner (1.280) vor Tschöpe (1.253). Der Titel im Vierkampf bei den 13-jährigen Mädchen ging an SV 1860 Mindens Sophia Meier (1.680), die auch den Dreikampf gewann (1.268). Isabella Beck vom SV 1860 Minden gewann in der Klasse W14 mit 1.599 Punkten. Den Titel bei den 15-jährigen Mädchen holte ihre Vereinskollegin Donja Mnasri vom SV 1860 Minden mit 1.680 Zählern.