Petershagen

Vereine: TSG Neuenknick baut Breitensportangebot aus und gründet Boule-Sparte

veröffentlicht

Der Vorstand und die geehrten Mitglieder der TSG Neuenknick.? - © Foto: pr
Der Vorstand und die geehrten Mitglieder der TSG Neuenknick.? (© Foto: pr)

Petershagen (mt/jöw). Vorstandswahlen, neue Übungsleiter, Ehrungen und die Aufnahme einer neuen Sparte standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung bei der TSG Neuenknick.

Im Vorstand bleiben Jan-Sören Dörmann (Geschäftsführer), Sabrina Bischoff (2. Vorsitzende) und Michaela Blome (Sportliche Leiterin). Das Trio wurde für für weitere zwei Jahre gewählt. Zusätzlich wurden der Posten des Spartenleiters Fußball und ein freier Platz im Jugendvorstand neu besetzt.

Neben den Wahlen standen weitere Themen auf der Tagesordnung. Zum einen gab es im laufenden Geschäftsjahr viele Umbesetzungen bei den Übungsleitern, unter anderem bei den Badminton-Senioren oder beim Mutter-Kind-Turnen. Zum anderen wurde das Breitensportangebot bei der TSG ausgebaut. Weitere Kurse gibt es nun unter anderem im Bereich Physio-Sport. Durch die Erweiterung des Sportangebotes blieb die Mitgliederzahl bei etwas mehr als 400 Mitgliedern.

Neben den Personalthemen gab es auch einen Antrag aus dem Vorstand, dem einstimmig stattgegeben wurde. So wird Boule als offizielle Sparte in den Verein aufgenommen. Das ist die Folge der jüngsten Entwicklungen mit der Einführung des Boule-Dorfpokals und der Teilnahme einer Neuenknicker Mannschaft an der Petershäger Boule-Liga.

Zum Abschluss wurden noch zwei Mitglieder für 40-jährige Mitgliedschaft sowie zehn weitere Mitglieder für 25-jährige Zugehörigkeit zur TSG geehrt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

PetershagenVereine: TSG Neuenknick baut Breitensportangebot aus und gründet Boule-SpartePetershagen (mt/jöw). Vorstandswahlen, neue Übungsleiter, Ehrungen und die Aufnahme einer neuen Sparte standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung bei der TSG Neuenknick. Im Vorstand bleiben Jan-Sören Dörmann (Geschäftsführer), Sabrina Bischoff (2. Vorsitzende) und Michaela Blome (Sportliche Leiterin). Das Trio wurde für für weitere zwei Jahre gewählt. Zusätzlich wurden der Posten des Spartenleiters Fußball und ein freier Platz im Jugendvorstand neu besetzt. Neben den Wahlen standen weitere Themen auf der Tagesordnung. Zum einen gab es im laufenden Geschäftsjahr viele Umbesetzungen bei den Übungsleitern, unter anderem bei den Badminton-Senioren oder beim Mutter-Kind-Turnen. Zum anderen wurde das Breitensportangebot bei der TSG ausgebaut. Weitere Kurse gibt es nun unter anderem im Bereich Physio-Sport. Durch die Erweiterung des Sportangebotes blieb die Mitgliederzahl bei etwas mehr als 400 Mitgliedern. Neben den Personalthemen gab es auch einen Antrag aus dem Vorstand, dem einstimmig stattgegeben wurde. So wird Boule als offizielle Sparte in den Verein aufgenommen. Das ist die Folge der jüngsten Entwicklungen mit der Einführung des Boule-Dorfpokals und der Teilnahme einer Neuenknicker Mannschaft an der Petershäger Boule-Liga. Zum Abschluss wurden noch zwei Mitglieder für 40-jährige Mitgliedschaft sowie zehn weitere Mitglieder für 25-jährige Zugehörigkeit zur TSG geehrt.