Pferdesport: Mindener Dressurteam nach Ausfällen ohne Chance in Münster

veröffentlicht

Münster/Minden (sr). „Diesmal waren wir leider nicht so erfolgreich, da von Ausfällen geschädigt“, fasst die Kreisreiterverbandsvorsitzende Ute Fisser-Hülsmeier die Ergebnisse vom K+K-Cup in Münster zusammen. Beim „Westfalen-Tag“ in den Hallen Münsterland ermittelten die Kreis-Teams aus Westfalen ihre Besten. Die Minden-Lübbecker Dressurreiter landeten im hinteren Drittel.