Integration durch Sport - Neue Plattform für Vereine

veröffentlicht

Integration durch Sport: Das neue Plakat mit QR-Code präsentieren (von links) Mehmet Fatih Rüzgar (Mitarbeiter Kommunales Integrationszentrum im Kreisschulamt), Mona Gresförder (Kreissportbund Minden-Lübbecke) und Dennis Vogt (Bildungskoordinator für Neuzugewanderte beim Kreis Minden-Lübbecke). // Diplom-Volkswirt Jürgen Krüger, Lavelsloher Straße 31, 32469 Petershagen // Telefon 0049 1718389291 // Email: post@juergen-krueger.de // www.juergen-krueger.de - © Jürgen Krüger
Integration durch Sport: Das neue Plakat mit QR-Code präsentieren (von links) Mehmet Fatih Rüzgar (Mitarbeiter Kommunales Integrationszentrum im Kreisschulamt), Mona Gresförder (Kreissportbund Minden-Lübbecke) und Dennis Vogt (Bildungskoordinator für Neuzugewanderte beim Kreis Minden-Lübbecke). // Diplom-Volkswirt Jürgen Krüger, Lavelsloher Straße 31, 32469 Petershagen // Telefon 0049 1718389291 // Email: post@juergen-krueger.de // www.juergen-krueger.de (© Jürgen Krüger)

Minden (mt/kül). „Sport verbindet.“ Mit diesen Worten beschreibt Mona Gresförder vom Kreissportbund Minden-Lübbecke die Chancen, die der Sport für die Gesellschaft bietet. Die Sportvereine im Mühlenkreis eröffnen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zahlreiche Möglichkeiten der Begegnung, ob beim Training, bei Wettkämpfen oder geselligen Aktivitäten der Vereine.

Die gemeinsamen Erlebnisse von Erfolg und Niederlage können schnell ein Gefühl der Verbundenheit schaffen und bieten Verständigung über alle kulturellen Grenzen hinweg. Darin sind sich auch Dennis Vogt, Bildungskoordinator für Neuzugewanderte und Mehmet Fatih Rüzgar, Mitarbeiter des Kommunalen Integrationszentrums, einig. Gemeinsam haben der Kreissportbund und der Kreis Minden-Lübbecke eine Internetseite auf den Weg gebracht, auf der alle Sportvereine aus dem Kreis verlinkt sind, geordnet nach den elf Kommunen. Zu finden sind hier Informationen über die Vereine und ihr Angebot.

„Viele Menschen, die zu uns kommen, kennen den organisierten Sport, wie es ihn in Deutschland gibt, aus ihrem Herkunftsland nicht“, erklärt Rüzgar. Vogt ergänzt: „Die meisten kennen nur Fußball, dabei gibt es viele weitere tolle Sportarten. Und die Teilhabe an Sportvereinen fördert auch die sprachliche Entwicklung von Menschen mit Migrationshintergrund.“

www.ksb-ml.de/integration

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Integration durch Sport - Neue Plattform für VereineMinden (mt/kül). „Sport verbindet.“ Mit diesen Worten beschreibt Mona Gresförder vom Kreissportbund Minden-Lübbecke die Chancen, die der Sport für die Gesellschaft bietet. Die Sportvereine im Mühlenkreis eröffnen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zahlreiche Möglichkeiten der Begegnung, ob beim Training, bei Wettkämpfen oder geselligen Aktivitäten der Vereine. Die gemeinsamen Erlebnisse von Erfolg und Niederlage können schnell ein Gefühl der Verbundenheit schaffen und bieten Verständigung über alle kulturellen Grenzen hinweg. Darin sind sich auch Dennis Vogt, Bildungskoordinator für Neuzugewanderte und Mehmet Fatih Rüzgar, Mitarbeiter des Kommunalen Integrationszentrums, einig. Gemeinsam haben der Kreissportbund und der Kreis Minden-Lübbecke eine Internetseite auf den Weg gebracht, auf der alle Sportvereine aus dem Kreis verlinkt sind, geordnet nach den elf Kommunen. Zu finden sind hier Informationen über die Vereine und ihr Angebot. „Viele Menschen, die zu uns kommen, kennen den organisierten Sport, wie es ihn in Deutschland gibt, aus ihrem Herkunftsland nicht“, erklärt Rüzgar. Vogt ergänzt: „Die meisten kennen nur Fußball, dabei gibt es viele weitere tolle Sportarten. Und die Teilhabe an Sportvereinen fördert auch die sprachliche Entwicklung von Menschen mit Migrationshintergrund.“ www.ksb-ml.de/integration