Tischtennis: Bahl holt Horst-Huck-Pokal in Veltheim

veröffentlicht

Der mittlerweile für den 1. TTC Münster spielende Veltheimer Sebastian Bahl gewann den Horst-Huck-Pokal. - © n
Der mittlerweile für den 1. TTC Münster spielende Veltheimer Sebastian Bahl gewann den Horst-Huck-Pokal. (© n)
Alles im Griff: Karl-Horst Hölkemeier (von links), Maik Branahl und Andreas Brandt in der Turnierleitung. - © n
Alles im Griff: Karl-Horst Hölkemeier (von links), Maik Branahl und Andreas Brandt in der Turnierleitung. (© n)

Porta Westfalica (much). Erst zum zweiten Mal in der 54-jährigen Geschichte der Tischtennis-Meisterschaften der Porta Westfalica war Heinz Fröhlke, der das Turnier in den Sechzigerjahren ins Leben gerufen hatte und der seither die treibende Kraft des Veltheimer Osterturniers war, nicht an der unmittelbaren Ausrichtung des Turniers beteiligt.