Würfe über die Weser: Großes Disc-Golf-Turnier am Sonntag

veröffentlicht

Szene aus dem Vorjahr: Am Ende müssen die Disc-Golfer die Weser queren. - © Foto: Christian Bbendig
Szene aus dem Vorjahr: Am Ende müssen die Disc-Golfer die Weser queren. (© Foto: Christian Bbendig)

Minden (mt). Am Sonntag, 21. August, ist die größte deutsche Disc-Golf-Turnierserie zum zweiten Mal zu Gast an der Weser. Der MTV 1860 Minden veranstaltet erneut den Skyracer Cup als Teil der German Tour auf dem Parcours Kanzlers Weide. Bereits 2015 waren viele Spieler und Spielerinnen aus ganz Nord- und Westdeutschland neugierig und besuchten das ausgebuchte Turnier.

Weil der für das Turnier stark veränderte Parcours für viele Sportler eine große Herausforderung darstellt, ist das Teilnehmerfeld auch in diesem Jahr mit rund 60 Startern sehr gut besetzt. Sie absolvieren zwei Runden mit 18 Bahnen, die besten Werfer kommen ins Finale.

Teilnehmen wird der erfahrene Gesamtsieger des Vorjahres, Oliver Schacht aus Obernkirchen. In der „Division Master“ (Altersklasse Ü40) ist er gemeinsam mit Lucca Seipenbusch Favorit. Ob er sich wieder gegen die jüngeren Spieler durchsetzen kann, darf jedoch bezweifelt werden. Zwar sind bisher keine absoluten Top-Favoriten gemeldet, Christian Hildebrandt, Arne Behrens und Alexander Sonsalla aus der „Open Division“ überzeugten aber zuletzt mit konstant guten Turnierergebnissen.

Konkurrenzfähig sind die Akteure des MTV Minden: Benjamin Hacker gewann im März die Vereinsmeisterschaft und im Juli die Weser Beach Open mit jeweils großem Vorsprung. Am vergangenen Samstag war er bester Open-Spieler beim NRW-Pokal in Bad Fredeburg. Kristoffer Kranzusch und Daniel Kindermann sind die amtierenden Stadtmeister; Kindermann gewann außerdem ein Turnier in Bremen. Sandra Zoppl, Christoph Konecny und Willie Weper siegten in diesem Jahr erstmals bei einem Turnier der German Tour in ihrer jeweiligen Division. Außerdem gewann der MTV im neuen Teamwettbewerb „NRW Disc-Golf-Liga“ die Vorrunde und steht im Viertelfinale.

Der Skyracer Cup ist der Saisonhöhepunkt der heimischen Disc Golfer aus der Region. Richtig spannend wird es am Sonntag ab etwa 17 Uhr: Dann messen sich die Besten auf den vier Finalbahnen. Zu diesen Bahnen gehören die spektakulären Würfe über die Weser, welche bereits im letzten Jahr viele Zuschauer begeisterten

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Würfe über die Weser: Großes Disc-Golf-Turnier am SonntagMinden (mt). Am Sonntag, 21. August, ist die größte deutsche Disc-Golf-Turnierserie zum zweiten Mal zu Gast an der Weser. Der MTV 1860 Minden veranstaltet erneut den Skyracer Cup als Teil der German Tour auf dem Parcours Kanzlers Weide. Bereits 2015 waren viele Spieler und Spielerinnen aus ganz Nord- und Westdeutschland neugierig und besuchten das ausgebuchte Turnier.Weil der für das Turnier stark veränderte Parcours für viele Sportler eine große Herausforderung darstellt, ist das Teilnehmerfeld auch in diesem Jahr mit rund 60 Startern sehr gut besetzt. Sie absolvieren zwei Runden mit 18 Bahnen, die besten Werfer kommen ins Finale.Teilnehmen wird der erfahrene Gesamtsieger des Vorjahres, Oliver Schacht aus Obernkirchen. In der „Division Master“ (Altersklasse Ü40) ist er gemeinsam mit Lucca Seipenbusch Favorit. Ob er sich wieder gegen die jüngeren Spieler durchsetzen kann, darf jedoch bezweifelt werden. Zwar sind bisher keine absoluten Top-Favoriten gemeldet, Christian Hildebrandt, Arne Behrens und Alexander Sonsalla aus der „Open Division“ überzeugten aber zuletzt mit konstant guten Turnierergebnissen.Konkurrenzfähig sind die Akteure des MTV Minden: Benjamin Hacker gewann im März die Vereinsmeisterschaft und im Juli die Weser Beach Open mit jeweils großem Vorsprung. Am vergangenen Samstag war er bester Open-Spieler beim NRW-Pokal in Bad Fredeburg. Kristoffer Kranzusch und Daniel Kindermann sind die amtierenden Stadtmeister; Kindermann gewann außerdem ein Turnier in Bremen. Sandra Zoppl, Christoph Konecny und Willie Weper siegten in diesem Jahr erstmals bei einem Turnier der German Tour in ihrer jeweiligen Division. Außerdem gewann der MTV im neuen Teamwettbewerb „NRW Disc-Golf-Liga“ die Vorrunde und steht im Viertelfinale.Der Skyracer Cup ist der Saisonhöhepunkt der heimischen Disc Golfer aus der Region. Richtig spannend wird es am Sonntag ab etwa 17 Uhr: Dann messen sich die Besten auf den vier Finalbahnen. Zu diesen Bahnen gehören die spektakulären Würfe über die Weser, welche bereits im letzten Jahr viele Zuschauer begeisterten