B-Mädchen: Mindener Trio gewinnt mit der Westfalenauswahl Silber beim Deutschland-Cup

veröffentlicht

Die Westfalenauswahl mit Yasmin Friesen (5. von rechts), Xenia Hirt (3. von rechts) und Mia Malin Ziercke (2. von rechts) schaffte zum dritten Mal in Folge den Sprung ins Finale und brachte die Silbermedaille vom Deutschland-Cup mit. - © Foto: privat
Die Westfalenauswahl mit Yasmin Friesen (5. von rechts), Xenia Hirt (3. von rechts) und Mia Malin Ziercke (2. von rechts) schaffte zum dritten Mal in Folge den Sprung ins Finale und brachte die Silbermedaille vom Deutschland-Cup mit. (© Foto: privat)

Minden (mt/cb). Großer Erfolg für die Westfalenauswahl der Mädchen des Jahrgangs 2003. Die jungen Handballerinnen krönten das Ende ihrer drei Jahre andauernden Zeit in der Auswahlmannschaft mit dem zweiten Platz beim Deutschland-Cup in Sindelfingen. Das Team um die Mindenerinnen Yasmin Friesen (HSG Blomberg-Lippe), Xenia Hirt und Mia Malin Ziercke (beide HSV Minden-Nord) gewannen bei der Deutschen Meisterschaft der Landesverbände den tollen zweiten Platz. Im Endspiel unterlag die Auswahl von Franziska Heinz und dem früheren A2-Trainer GWD Mindens, Dr. Christoph Klinkenberg, Baden-Württemberg 15:25.