Mädchen, Vorrunde: TSV Hahlen gewinnt Fernduell

veröffentlicht

Die Hahler A-Mädchen, hier Pia Wüllner, wurschtelten sich in die Oberliga-Endrunde. - © Foto: Christian Bendig
Die Hahler A-Mädchen, hier Pia Wüllner, wurschtelten sich in die Oberliga-Endrunde. (© Foto: Christian Bendig)

Minden (cb). Am vergangenen Spieltag behielten die A-Mädchen-Handballerinnen bei Eintracht Oberlübbe mit 25:13 die Oberhand. Nun ging auch das Fernduell um den Einzug in die Oberliga-Endrunde an die Mindenerinnen. Oberlübbe spielt ab Januar in der Verbandsliga weiter. Am kommenden Samstag trifft der TSV auf den HSV Minden-Nord. Der steht als Staffelsieger fest und könnte mit einem weiteren Derbyerfolg über Hahlen mit 4:0 Zählern in der Endrunde starten.

TSV Hahlen - Spvg Steinhagen 30:29 (17:15). Gegen den Tabellenvierten war den TSV-Spielerinnen der Druck, mit einem Sieg den Endrunden-Einzug perfekt zu machen, deutlich anzumerken. Über die komplette Spielzeit agierten die Gastgeberinnen gehemmt und zitterten sich förmlich zu den Erfolg. „Das haben wir uns eigentlich anders vorgestellt. Aber am Ende zählt das Ergebnis“, sagte Trainer Jürgen Winter nach dem Erreichen des Saisonziels. Da Oberlübbe fast zeitgleich verlor, ist der TSV nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz zu verdrängen. Tore TSV Hahlen: Meyer 10/8, Pohlmann 5, Wüllner 4, Rose 4, Dertmeier 2, Kleine 2, Bierbaum 2, Böttcher 1.

HSV Minden-Nord - TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 38:25 (18:11). Der HSV bleibt weiter ungeschlagen. Stark ersatzgeschwächt baute HSV-Trainer Olaf Wittemeier einige B-Mädchen ein. Der Spielfreude gegen den Vorletzten schadete das nicht. Ab dem 6:5 in der zwölften Minute spielte nur noch Minden-Nord. Tore für HSV Minden-Nord: Friesen 7/1, Schröder 7, Hirt 6, Hartmann 5, Jassey 3, Niemeier 3, Südmersen 3, Gräber 2, Lükens 1, Levin 1.

TSG Altenhagen-Heepen - Eintracht Oberlübbe 31:23 (14:14). Nach der Halbzeit verlor die Eintracht Stück für Stück den Anschluss und fand nicht zurück ins Spiel. Tore für Eintracht Oberlübbe: Stegkemper 7/3, Schramme 5, Grabowsky 4, Schnadthorst 4, Sandmann 2, Husemeier 1.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Mädchen, Vorrunde: TSV Hahlen gewinnt FernduellMinden (cb). Am vergangenen Spieltag behielten die A-Mädchen-Handballerinnen bei Eintracht Oberlübbe mit 25:13 die Oberhand. Nun ging auch das Fernduell um den Einzug in die Oberliga-Endrunde an die Mindenerinnen. Oberlübbe spielt ab Januar in der Verbandsliga weiter. Am kommenden Samstag trifft der TSV auf den HSV Minden-Nord. Der steht als Staffelsieger fest und könnte mit einem weiteren Derbyerfolg über Hahlen mit 4:0 Zählern in der Endrunde starten. TSV Hahlen - Spvg Steinhagen 30:29 (17:15). Gegen den Tabellenvierten war den TSV-Spielerinnen der Druck, mit einem Sieg den Endrunden-Einzug perfekt zu machen, deutlich anzumerken. Über die komplette Spielzeit agierten die Gastgeberinnen gehemmt und zitterten sich förmlich zu den Erfolg. „Das haben wir uns eigentlich anders vorgestellt. Aber am Ende zählt das Ergebnis“, sagte Trainer Jürgen Winter nach dem Erreichen des Saisonziels. Da Oberlübbe fast zeitgleich verlor, ist der TSV nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz zu verdrängen. Tore TSV Hahlen: Meyer 10/8, Pohlmann 5, Wüllner 4, Rose 4, Dertmeier 2, Kleine 2, Bierbaum 2, Böttcher 1. HSV Minden-Nord - TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 38:25 (18:11). Der HSV bleibt weiter ungeschlagen. Stark ersatzgeschwächt baute HSV-Trainer Olaf Wittemeier einige B-Mädchen ein. Der Spielfreude gegen den Vorletzten schadete das nicht. Ab dem 6:5 in der zwölften Minute spielte nur noch Minden-Nord. Tore für HSV Minden-Nord: Friesen 7/1, Schröder 7, Hirt 6, Hartmann 5, Jassey 3, Niemeier 3, Südmersen 3, Gräber 2, Lükens 1, Levin 1. TSG Altenhagen-Heepen - Eintracht Oberlübbe 31:23 (14:14). Nach der Halbzeit verlor die Eintracht Stück für Stück den Anschluss und fand nicht zurück ins Spiel. Tore für Eintracht Oberlübbe: Stegkemper 7/3, Schramme 5, Grabowsky 4, Schnadthorst 4, Sandmann 2, Husemeier 1.