Männer, Bundesliga: Saison-Aus für Tim Remer

Rainer Placke

Die betretenen Gesichter von Armin Gauselmann (Mitte) und Torwart Nils Torbrügge (rechts) lassen die Schwere der Verletzung von Tim Remer erahnen. Foto: Stefan Pollex - © Stefan Pollex
Die betretenen Gesichter von Armin Gauselmann (Mitte) und Torwart Nils Torbrügge (rechts) lassen die Schwere der Verletzung von Tim Remer erahnen. Foto: Stefan Pollex (© Stefan Pollex)

Lübbecke (nw). Für Tim Remer ist seit Sonntag die Saison vorzeitig beendet. Der niederländische Linksaußen des Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke zog sich in der Partie zum Auftakt des zweiten Saisonteils gegen den TVB Stuttgart einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie einen Meniskusriss im linken Knie zu. „Das ist die bislang schwerste Verletzung, die ich jemals hatte“, so Remer gestern Nachmittag.