Wien/Minden

Wiencek verletzt: Marian Michalczik zurück im EM-Kader

veröffentlicht

Greift wieder ein: Marian Michalczik. Foto: Klahn - © saschaklahn.com
Greift wieder ein: Marian Michalczik. Foto: Klahn (© saschaklahn.com)

Wien/Minden (mt/kül). Marian Michalczik ist zurück im EM-Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Der Profi von GWD Minden ersetzt den angeschlagenen Patrick Wiencek im 16er-Aufgebot. Damit könnte Michalczik im letzten Hauptrundenspiel gegen Tschechien heute Abend (20.30 Uhr/ZDF) seinen dritten Turnier-Einsatz absolvieren.

Der 22-jährige Rückraumspieler gehörte in der Vorrunde bereits zum offiziellen Kader, musste aber nach zwei Einsätzen gegen die Niederlande und Lettland seinem Zimmernachbarn Johannes Golla weichen. Michalczik blieb als 17. Mann bei der Mannschaft, bot sich weiterhin im Training an und wird jetzt wieder gebraucht: Beim jüngsten Sieg gegen Österreich schied Wiencek mit einer Knieblessur aus und wird jetzt durch den jungen Mindener ersetzt.

Nach dem Spiel gegen Tschechien in Wien geht es für die deutschen Handballer am Donnerstagvormittag per Flieger nach Stockholm, wo am Samstag um 16 Uhr das Spiel um Platz fünf ausgetragen wird.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Wien/MindenWiencek verletzt: Marian Michalczik zurück im EM-KaderWien/Minden (mt/kül). Marian Michalczik ist zurück im EM-Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Der Profi von GWD Minden ersetzt den angeschlagenen Patrick Wiencek im 16er-Aufgebot. Damit könnte Michalczik im letzten Hauptrundenspiel gegen Tschechien heute Abend (20.30 Uhr/ZDF) seinen dritten Turnier-Einsatz absolvieren. Der 22-jährige Rückraumspieler gehörte in der Vorrunde bereits zum offiziellen Kader, musste aber nach zwei Einsätzen gegen die Niederlande und Lettland seinem Zimmernachbarn Johannes Golla weichen. Michalczik blieb als 17. Mann bei der Mannschaft, bot sich weiterhin im Training an und wird jetzt wieder gebraucht: Beim jüngsten Sieg gegen Österreich schied Wiencek mit einer Knieblessur aus und wird jetzt durch den jungen Mindener ersetzt. Nach dem Spiel gegen Tschechien in Wien geht es für die deutschen Handballer am Donnerstagvormittag per Flieger nach Stockholm, wo am Samstag um 16 Uhr das Spiel um Platz fünf ausgetragen wird.