Die Aufgabe heißt Punkten - GWD gegen Lemgo unter Druck

Sebastian Külbel

Der Lemgoer Jonathan Carlsbogard (vorne links) und GWD Mindens Christoffer Rambo lieferten sich im Hinspiel intensive Duelle. Foto: Noah Wedel - © Noah Wedel
Der Lemgoer Jonathan Carlsbogard (vorne links) und GWD Mindens Christoffer Rambo lieferten sich im Hinspiel intensive Duelle. Foto: Noah Wedel (© Noah Wedel)

Minden (mt). Das Ende der weihnachtlichen Besinnlichkeit soll für GWD Mindens Profi-Handballer der Anfang zu einer neuen Erfolgsserie werden. Erstmals in der laufenden Saison verlor der Tabellenneunte zuletzt drei Spiele in Folge und steht am Mittwoch unter Druck: Mit dem TBV Lemgo Lippe kommt nicht nur der OWL-Nachbar zum Derby in die Kampa-Halle (Anwurf 18.15 Uhr), sondern auch ein Konkurrent, der die Gastgeber mit einem Sieg überholen könnte.