Mensah zerstört das zarte Pflänzchen

Sebastian Külbel

Nach dem Spiel standen die GWD-Profis bedröppelt beisammen. Foto: Oliver Zimmermann/foto2press - © foto2press
Nach dem Spiel standen die GWD-Profis bedröppelt beisammen. Foto: Oliver Zimmermann/foto2press (© foto2press)
Nicht zu halten: Mads Mensah (Mitte) war in der Schlussphase der entscheidende Faktor. Foto: Oliver Zimmermann/foto2press - © foto2press
Nicht zu halten: Mads Mensah (Mitte) war in der Schlussphase der entscheidende Faktor. Foto: Oliver Zimmermann/foto2press (© foto2press)

Mannheim/Minden (mt). Nach ihrer beachtlichen Leistung standen die Handball-Profis von GWD Minden ein wenig bedröppelt in der Mannheimer Arena. 50 Minuten lang agierten die Gäste auf Augenhöhe mit den Rhein-Neckar Löwen, am Ende hatten sie sich bei der 29:32 (15:17)-Niederlage aber nur viel Respekt und keine Punkte erarbeitet.