Die Historie ist egal - GWD mit Rückenwind gegen Melsungen

Sebastian Külbel

Gute Haltungsnote: Andreas Cederholm fliegt im Derby auf die Lemgoer Deckung zu. Foto: Noah Wedel - © Noah Wedel
Gute Haltungsnote: Andreas Cederholm fliegt im Derby auf die Lemgoer Deckung zu. Foto: Noah Wedel (© Noah Wedel)

Minden (mt). Christoffer Rambo schüttelt energisch den Kopf, und auch Trainer Frank Carstens will erst gar nicht auf die historische Dimension des Heimspiels gegen die MT Melsungen eingehen. 8:8 Punkte, so gut stand GWD Minden in der Handball-Bundesliga nach acht Spielen zuletzt in der Saison 2001/2002 da. Ein Sieg im Heimspiel am Sonntag (Anwurf 16 Uhr) wäre zudem der dritte in Folge – so viele wie zuletzt 2006 unter Richard Ratka. Zudem könnten die Gastgeber ein positives Punktekonto erreichen, eine genauso seltene wie verlockende Aussicht.