Handball-Bundesliga rückt am Sonntag von 12.30 auf 16 Uhr

veröffentlicht

GWD Mindens Geschäftsführer Markus Kalsuche begrüßt die neuen Anwurfzeiten an Sonntagen. MT- - © Foto: Riechmann
GWD Mindens Geschäftsführer Markus Kalsuche begrüßt die neuen Anwurfzeiten an Sonntagen. MT- (© Foto: Riechmann)

Minden (rich). Der ungeliebte Mittagshandball wird als einjähriges Experiment in die Geschichte eingehen. Die Handball-Bundesliga kehrt bei den Sonntagsspielen auf den Nachmittag zurück. Statt 12.30 werden in der neuen Saison die Sonntagsspiele einheitlich um 16 Uhr angepfiffen. Das Top-Spiel des Tages rückt hingegen vor: Von bisher 15 Uhr ändert sich die Anwurf- und damit auch die Übertragungszeit auf 13.30 Uhr. Diese Veränderungen gaben der Ligaverband HBL und der Fernsehsender Sky auf der Liga-Versammlung aller 18 Erst- und 20 Zweitligaklubs in Köln bekannt.