Minden

Drei Vereine dürfen jubeln: Fußballkreis Minden legt Aufsteiger in die Jugend-Bezirksligen fest

veröffentlicht

Neben der C-Jugend (Foto) spielen B- und künftig auch wieder A-Junioren der SVKT in der Bezirksliga. - © Foto: Bendig
Neben der C-Jugend (Foto) spielen B- und künftig auch wieder A-Junioren der SVKT in der Bezirksliga. (© Foto: Bendig)

Minden (rich). Auch im Jugendfußball sind nach dem Abbruch der Saison die Weichen gestellt worden. Der Jugendausschuss des Fußballkreises Minden hat aufgrund der tabellarischen Situation nach dem letzten gewerteten Spieltag die Kandidaten ermittelt, die in die Bezirksliga aufsteigen sollen. Anders als üblich werden die Aufstiegsrunden mit Klubs der anderen Kreise entfallen, stattdessen werden die Ligen aufgestockt. „Ob es am Ende größere Staffeln oder zusätzliche Staffeln werden, muss noch festgelegt werden“, berichtet Kreis-Jugendkoordinator Manfred Flake, der die Vorschläge nach Rücksprache mit den Vereinen erarbeitet hat. Die Aufstiegskandidaten müssen noch vom Verbandstag am 12. Juni abgesegnet werden, doch das Votum gilt als sicher.

Bei den A-Junioren meldet der Fußballkreis die SV Kutenhausen-Todtenhausen. Die Entscheidung für SVKT und gegen den SV Weser Leteln war schwierig, denn beide Teams waren punktgleich. Den Ausschlag gab lediglich das bessere Torverhältnis, zudem hatte SVKT den direkten Vergleich 3:2 gewonnen.

Bei den B-Junioren hat der Kreisjugendausschuss die 2. Mannschaft von JFV Lohe-Bad Oeynhausen gemeldet. Die JFV Lohe-Bad Oeynhausen erhielt auch bei den C-Junioren den Zuschlag. Das Team hatte den direkten Vergleich gegen SVKT II 1:0 gewonnen. Die Jugendabteilung der SVKT spielt in B- wie auch C-Junioren mit den ersten Mannschaften bereits in der Bezirksliga und stellt mit der A-Jugend nun drei auf OWL-Ebene spielende Mannschaften. Bei den D-Junioren verpassten die Kutenhauser die Qualifikation. Hiervsetzte sich die JSG Petershagen-Ovenstädt/Maaslingen, die in der Findungsrunde 3:1 gegen SVKT gewonnen hatte.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenDrei Vereine dürfen jubeln: Fußballkreis Minden legt Aufsteiger in die Jugend-Bezirksligen festMinden (rich). Auch im Jugendfußball sind nach dem Abbruch der Saison die Weichen gestellt worden. Der Jugendausschuss des Fußballkreises Minden hat aufgrund der tabellarischen Situation nach dem letzten gewerteten Spieltag die Kandidaten ermittelt, die in die Bezirksliga aufsteigen sollen. Anders als üblich werden die Aufstiegsrunden mit Klubs der anderen Kreise entfallen, stattdessen werden die Ligen aufgestockt. „Ob es am Ende größere Staffeln oder zusätzliche Staffeln werden, muss noch festgelegt werden“, berichtet Kreis-Jugendkoordinator Manfred Flake, der die Vorschläge nach Rücksprache mit den Vereinen erarbeitet hat. Die Aufstiegskandidaten müssen noch vom Verbandstag am 12. Juni abgesegnet werden, doch das Votum gilt als sicher. Bei den A-Junioren meldet der Fußballkreis die SV Kutenhausen-Todtenhausen. Die Entscheidung für SVKT und gegen den SV Weser Leteln war schwierig, denn beide Teams waren punktgleich. Den Ausschlag gab lediglich das bessere Torverhältnis, zudem hatte SVKT den direkten Vergleich 3:2 gewonnen. Bei den B-Junioren hat der Kreisjugendausschuss die 2. Mannschaft von JFV Lohe-Bad Oeynhausen gemeldet. Die JFV Lohe-Bad Oeynhausen erhielt auch bei den C-Junioren den Zuschlag. Das Team hatte den direkten Vergleich gegen SVKT II 1:0 gewonnen. Die Jugendabteilung der SVKT spielt in B- wie auch C-Junioren mit den ersten Mannschaften bereits in der Bezirksliga und stellt mit der A-Jugend nun drei auf OWL-Ebene spielende Mannschaften. Bei den D-Junioren verpassten die Kutenhauser die Qualifikation. Hiervsetzte sich die JSG Petershagen-Ovenstädt/Maaslingen, die in der Findungsrunde 3:1 gegen SVKT gewonnen hatte.