Bad Oeynhausen

TuS Volmerdingsen bietet Konsolen-Turnier

veröffentlicht

Bad Oeynhausen (gag). Der TuS Volmerdingsen sorgt dafür, dass der Ball trotz Corona-Krise wieder rollt. Der Verein aus Bad Oeynhausen hat den „e-Cup“ ins Leben gerufen, bei dem sich Vereine aus der Region an der Playstation-Konsole beim Fußballklassiker „Fifa 20“ im Online-Modus duellieren können. Start ist an diesem Sonntag. Anmeldungen sind bis Freitag möglich.

„Wir wollen die Leere am Sonntag etwas füllen“, sagt Turnier-Organisator Tiago Ferreira. Die erste Anmeldung ist schon da: Der Holsener SV (Kreis Lübbecke) meldete sich für den Konsolen-Spaß an. „Wichtig: Jeder Verein kann nur einen Spieler stellen“, erklärt Ferreira. Das Turnier startet am Sonntag, 5. April, mit der Gruppenphase, das Finale steigt am 19. April. Drei Sonntagsspieltage und eine Mittwochs-Runde sind angesetzt. Die Startgebühr von 25 Euro wird einem guten Zweck zugeführt. Ferreira: „Die Teilnehmer können selbst Vorschläge machen, an wen das Geld am Ende gehen soll.

www.tus-volmsen.de

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Bad OeynhausenTuS Volmerdingsen bietet Konsolen-TurnierBad Oeynhausen (gag). Der TuS Volmerdingsen sorgt dafür, dass der Ball trotz Corona-Krise wieder rollt. Der Verein aus Bad Oeynhausen hat den „e-Cup“ ins Leben gerufen, bei dem sich Vereine aus der Region an der Playstation-Konsole beim Fußballklassiker „Fifa 20“ im Online-Modus duellieren können. Start ist an diesem Sonntag. Anmeldungen sind bis Freitag möglich. „Wir wollen die Leere am Sonntag etwas füllen“, sagt Turnier-Organisator Tiago Ferreira. Die erste Anmeldung ist schon da: Der Holsener SV (Kreis Lübbecke) meldete sich für den Konsolen-Spaß an. „Wichtig: Jeder Verein kann nur einen Spieler stellen“, erklärt Ferreira. Das Turnier startet am Sonntag, 5. April, mit der Gruppenphase, das Finale steigt am 19. April. Drei Sonntagsspieltage und eine Mittwochs-Runde sind angesetzt. Die Startgebühr von 25 Euro wird einem guten Zweck zugeführt. Ferreira: „Die Teilnehmer können selbst Vorschläge machen, an wen das Geld am Ende gehen soll. www.tus-volmsen.de