Kamen/Minden

Keine Abgaben - FLVW entlastet seine Vereine finanziell

veröffentlicht

img_0580 - 1

Kamen/Minden (mt/kül). Der Spiel- und Trainingsbetrieb im Amateurfußball bleibt bis auf Weiteres ausgesetzt. Das teilte der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) am Freitag mit. Mit einer Vorlaufzeit von 14 Tagen sollen die Vereine von einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs informiert werden. Die westfälische Leichtathletik setzt alle vorgesehenen Veranstaltungen bis Ende Mai 2020 aus.

„Gleichzeitig haben wir uns entschieden, unsere Vereine auch finanziell zu entlasten“, sagt FLVW-Präsident Gundolf Walaschewski. Als Reaktion auf die Nöte der Vereine werden die pauschalisierten Spielabgaben für die Rückrunde nicht zu erhoben, bereits geleistete Abgaben werden zurückgezahlt.

Auch die pauschale Belastung durch Schiedsrichterkosten entfällt. „Damit tragen wir den Sorgen unserer Vereine Rechnung, denen ohne Spiele und Wettkämpfe die Einnahmen wegbrechen, wobei die fixen Kosten weiterlaufen“, erklärt Vizepräsident Finanzen Peter Wolf.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Kamen/MindenKeine Abgaben - FLVW entlastet seine Vereine finanziellKamen/Minden (mt/kül). Der Spiel- und Trainingsbetrieb im Amateurfußball bleibt bis auf Weiteres ausgesetzt. Das teilte der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) am Freitag mit. Mit einer Vorlaufzeit von 14 Tagen sollen die Vereine von einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs informiert werden. Die westfälische Leichtathletik setzt alle vorgesehenen Veranstaltungen bis Ende Mai 2020 aus. „Gleichzeitig haben wir uns entschieden, unsere Vereine auch finanziell zu entlasten“, sagt FLVW-Präsident Gundolf Walaschewski. Als Reaktion auf die Nöte der Vereine werden die pauschalisierten Spielabgaben für die Rückrunde nicht zu erhoben, bereits geleistete Abgaben werden zurückgezahlt. Auch die pauschale Belastung durch Schiedsrichterkosten entfällt. „Damit tragen wir den Sorgen unserer Vereine Rechnung, denen ohne Spiele und Wettkämpfe die Einnahmen wegbrechen, wobei die fixen Kosten weiterlaufen“, erklärt Vizepräsident Finanzen Peter Wolf.