Stemwede

Corona-Krise stoppt Stemweder U19-Turnier

veröffentlicht

Stemwede (mt/kül). Das internationale U19-Fußballturnier des TuS Stemwede wird in diesem Jahr erneut ausfallen. Wie viele andere Veranstaltungen und Wettbewerbe kann auch der Traditionswettbewerb in Zeiten des Coronavirus nicht durchgeführt werden.

Die Plakate hingen schon: Das Stemweder U19-Turnier fällt zum zweiten Mal in Folge aus. - © Foto: privat
Die Plakate hingen schon: Das Stemweder U19-Turnier fällt zum zweiten Mal in Folge aus. (© Foto: privat)

„Auch wenn nicht abzusehen ist, wie sich die Situation bis zu unserem Turnierwochenende im Mai entwickelt, wäre es für uns als Veranstalter zum jetzigen Zeitpunkt grob fahrlässig und unverantwortlich, an den Plänen festzuhalten. Die Gesundheit aller hat allerhöchste Priorität,“ betont Wolfgang Rosengarten aus der Turnierleitung.

Die insgesamt 42. Auflage des Stemweder U19-Turniers sollte vom 22. bis 24. Mai in Wehdem sowie am Eröffnungstag auch beim Kooperationspartner SuS Holzhausen ausgetragen werden. Schon 2019 musste das Turnier pausieren. Damals hatten sich die Veranstalter allerdings aus freien Stücken zu diesem Schritt entschieden, da der Termin zu ungünstig lag, um ein adäquates Teilnehmerfeld auf die Beine zu stellen.

Doppelt bitter, dass das Turnier nun erneut ausfällt. „Unsere Vorbereitungen waren bereits weit fortgeschritten, die ersten Plakathinweise auf das Turnier stehen an den Straßen, aber die Absage ist unumgänglich und im Sinne der Allgemeinheit absolut nötig“, sagt Rainer Kröger aus der Turnierleitung.

Einen nächsten Anlauf für den „Neustart“ soll es dann 2021 geben, aller Voraussicht nach vom 14. bis 16. Mai, erneut am Wochenende nach Himmelfahrt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

StemwedeCorona-Krise stoppt Stemweder U19-TurnierStemwede (mt/kül). Das internationale U19-Fußballturnier des TuS Stemwede wird in diesem Jahr erneut ausfallen. Wie viele andere Veranstaltungen und Wettbewerbe kann auch der Traditionswettbewerb in Zeiten des Coronavirus nicht durchgeführt werden. „Auch wenn nicht abzusehen ist, wie sich die Situation bis zu unserem Turnierwochenende im Mai entwickelt, wäre es für uns als Veranstalter zum jetzigen Zeitpunkt grob fahrlässig und unverantwortlich, an den Plänen festzuhalten. Die Gesundheit aller hat allerhöchste Priorität,“ betont Wolfgang Rosengarten aus der Turnierleitung. Die insgesamt 42. Auflage des Stemweder U19-Turniers sollte vom 22. bis 24. Mai in Wehdem sowie am Eröffnungstag auch beim Kooperationspartner SuS Holzhausen ausgetragen werden. Schon 2019 musste das Turnier pausieren. Damals hatten sich die Veranstalter allerdings aus freien Stücken zu diesem Schritt entschieden, da der Termin zu ungünstig lag, um ein adäquates Teilnehmerfeld auf die Beine zu stellen. Doppelt bitter, dass das Turnier nun erneut ausfällt. „Unsere Vorbereitungen waren bereits weit fortgeschritten, die ersten Plakathinweise auf das Turnier stehen an den Straßen, aber die Absage ist unumgänglich und im Sinne der Allgemeinheit absolut nötig“, sagt Rainer Kröger aus der Turnierleitung. Einen nächsten Anlauf für den „Neustart“ soll es dann 2021 geben, aller Voraussicht nach vom 14. bis 16. Mai, erneut am Wochenende nach Himmelfahrt.