BadOeynhausen

Bezirksliga: SVKT verliert Faden und Spiel beim TuS Lohe

veröffentlicht

BadOeynhausen (fat). Holger Sarres sprach von einem gebrauchten Tag. Seine SV Kutenhausen-Todtenhausen verlor in der Fußball-Bezirksliga mit 2:3 (1:2) beim TuS Lohe. Beim SVKT-Trainer kamen Erinnerungen hoch.

„Im letzten Jahr haben wir auf ähnliche Weise verloren“, sagte Sarres. „Hätte mir jemand nach der ersten halben Stunde gesagt, dass wir am Ende verlieren, hätte ich das nicht geglaubt.“ Zu überlegen sah der Trainer seine SVKT. Lennart Springer köpfte die Gäste nach Yannik Niermanns Ecke in Führung (7.). „Wir hatten viel mehr Chancen in der ersten halben Stunde.“ Die Tore machte aber Lohe. Doppelpacker Julian Hartmann drehte die Partie (11., 29.). „Die Gegentore kamen aus dem Nichts“, sagte Sarres. „Nach dem 1:2 haben wir den Faden verloren.“ Lohes Nico Bergmann schloss seinen Alleingang mit dem 3:1 ab (62.). Eric Beims köpfte einen Niermann-Freistoß noch zum 2:3 ein (81.). Doch eine Ausgleichschance hatte die SVKT nicht mehr. Sarres: „Lohe hatte den größeren Siegeswillen.“

SV Kutenhausen-Todtenhausen:Gramatte - Bruse, Beims, Radomski, L. Springer, Penningroth (76. Weiß), Girgo (67. Dewald), J. Springer, Dickhof, Niermann, Rolfes (67. Zouabi).

Tore:1:0 L. Springer (7.), 1:1 Hartmann (11.), 1:2 Hartmann (29.), 1:3 Bergmann (62.), 2:3 Beims (81.).

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

BadOeynhausenBezirksliga: SVKT verliert Faden und Spiel beim TuS LoheBadOeynhausen (fat). Holger Sarres sprach von einem gebrauchten Tag. Seine SV Kutenhausen-Todtenhausen verlor in der Fußball-Bezirksliga mit 2:3 (1:2) beim TuS Lohe. Beim SVKT-Trainer kamen Erinnerungen hoch. „Im letzten Jahr haben wir auf ähnliche Weise verloren“, sagte Sarres. „Hätte mir jemand nach der ersten halben Stunde gesagt, dass wir am Ende verlieren, hätte ich das nicht geglaubt.“ Zu überlegen sah der Trainer seine SVKT. Lennart Springer köpfte die Gäste nach Yannik Niermanns Ecke in Führung (7.). „Wir hatten viel mehr Chancen in der ersten halben Stunde.“ Die Tore machte aber Lohe. Doppelpacker Julian Hartmann drehte die Partie (11., 29.). „Die Gegentore kamen aus dem Nichts“, sagte Sarres. „Nach dem 1:2 haben wir den Faden verloren.“ Lohes Nico Bergmann schloss seinen Alleingang mit dem 3:1 ab (62.). Eric Beims köpfte einen Niermann-Freistoß noch zum 2:3 ein (81.). Doch eine Ausgleichschance hatte die SVKT nicht mehr. Sarres: „Lohe hatte den größeren Siegeswillen.“ SV Kutenhausen-Todtenhausen:Gramatte - Bruse, Beims, Radomski, L. Springer, Penningroth (76. Weiß), Girgo (67. Dewald), J. Springer, Dickhof, Niermann, Rolfes (67. Zouabi). Tore:1:0 L. Springer (7.), 1:1 Hartmann (11.), 1:2 Hartmann (29.), 1:3 Bergmann (62.), 2:3 Beims (81.).