Minden

Westfalenliga: Trainer will anderes Gesicht von SVKT-Frauen sehen

veröffentlicht

Das Lächeln soll zurückkehren: Trainer Ronny Vogt erhofft sich eine Leistungssteigerung von seiner SV Kutenhausen-Todtenhausen. MT- - © Foto: Marcus Riechmann
Das Lächeln soll zurückkehren: Trainer Ronny Vogt erhofft sich eine Leistungssteigerung von seiner SV Kutenhausen-Todtenhausen. MT- (© Foto: Marcus Riechmann)

Minden (fat). Der Trainer hatte Gesprächsbedarf. Verärgert reagierte Ronny Vogt in der Vorwoche auf das 0:4 seiner SV Kutenhausen-Todtenhausen gegen Hauenhorst. Die Westfalenliga-Fußballerinnen empfangen nun FSV Gütersloh II.

„Wir haben durch viel zu viele Fehler verloren“, blickt Vogt zurück. „Wir haben im Training gemeinsam erörtert, was die Gründe dafür waren, Das bleibt aber mannschaftsintern.“ Gegner FSV schätzt Vogt als hochmotiviert ein. „Das sind alles junge Mädels, die aus der Jugend hochgekommen sind. Da müssen wir mit unserer Erfahrung dagegenhalten. In den entscheidenden Momenten müssen wir einfach cleverer sein. Wir wollen jetzt ein anderes Gesicht zeigen.“

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenWestfalenliga: Trainer will anderes Gesicht von SVKT-Frauen sehenMinden (fat). Der Trainer hatte Gesprächsbedarf. Verärgert reagierte Ronny Vogt in der Vorwoche auf das 0:4 seiner SV Kutenhausen-Todtenhausen gegen Hauenhorst. Die Westfalenliga-Fußballerinnen empfangen nun FSV Gütersloh II. „Wir haben durch viel zu viele Fehler verloren“, blickt Vogt zurück. „Wir haben im Training gemeinsam erörtert, was die Gründe dafür waren, Das bleibt aber mannschaftsintern.“ Gegner FSV schätzt Vogt als hochmotiviert ein. „Das sind alles junge Mädels, die aus der Jugend hochgekommen sind. Da müssen wir mit unserer Erfahrung dagegenhalten. In den entscheidenden Momenten müssen wir einfach cleverer sein. Wir wollen jetzt ein anderes Gesicht zeigen.“