Bielefeld

Bezirksliga: Dützen beim 2:4 in Brake am Ende platt

veröffentlicht

Moreno Siedler traf doppelt in Brake. MT- - © Foto: Kühlmann
Moreno Siedler traf doppelt in Brake. MT- (© Foto: Kühlmann)

Bielefeld (kül). Starker Gegner, gute erste Halbzeit – und am Ende die dritte Niederlage: Fußball-Bezirksligist FT Dützen muss weiter auf den ersten Punkt in der neuen Saison warten, zeigte aber trotz der 2:4 (1:2)-Pleite beim TuS Brake gute Ansätze.

„Von der Einstellung kann ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen“, sagte der neue Trainer Thomas Bartels, der die Verantwortung erst vor diesem Spieltag vom wegen seiner familiären Belastung zurückgetretenen Andre Möller übernommen hatte. Auch spielerisch gelangen den Gästen vor allem in der ersten Halbzeit gute Dinge. Zum Beispiel bei den beiden Toren von Moreno Siedler, der erst von Maurice Hergott und dann von Danny Odoy mit schnellen Pässen in Szene gesetzt wurde und traf (31., 43.). Mit seinem Doppelpack drehte der Angreifer den 0:1-Rückstand in eine Pausenführung.

„Das 2:2 fällt dann leider viel zu früh“, haderte Bartels mit dem Ausgleich von Don-Manuel Obasohan in der 50. Minute – der zweite Gegentreffer resultierte wie schon der erste aus einer Standardsituation. Brake drängte danach auf den Sieg und belohnte sich in der Schlussphase. Verdient, wie auch Dützens Trainer später einräumen musste: „Sie hätten das eine oder andere Tor mehr machen können, wir waren am Ende platt.“

FT Dützen: Wehmeyer - Bajrami, Höhne (10. Odoy), Neppert, Krieger, Kartal, Kleine, Kasso, Galatas (72. Bugdoll), Hergott, Siedler.

Tore: 1:0 Palmowski (25.), 1:1 Siedler (31.), 1:2 Siedler (43.), 2:2 Obasohan (50.), 3:2 Allert (75.), 4:2 Engelbrecht (87.).

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

BielefeldBezirksliga: Dützen beim 2:4 in Brake am Ende plattBielefeld (kül). Starker Gegner, gute erste Halbzeit – und am Ende die dritte Niederlage: Fußball-Bezirksligist FT Dützen muss weiter auf den ersten Punkt in der neuen Saison warten, zeigte aber trotz der 2:4 (1:2)-Pleite beim TuS Brake gute Ansätze. „Von der Einstellung kann ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen“, sagte der neue Trainer Thomas Bartels, der die Verantwortung erst vor diesem Spieltag vom wegen seiner familiären Belastung zurückgetretenen Andre Möller übernommen hatte. Auch spielerisch gelangen den Gästen vor allem in der ersten Halbzeit gute Dinge. Zum Beispiel bei den beiden Toren von Moreno Siedler, der erst von Maurice Hergott und dann von Danny Odoy mit schnellen Pässen in Szene gesetzt wurde und traf (31., 43.). Mit seinem Doppelpack drehte der Angreifer den 0:1-Rückstand in eine Pausenführung. „Das 2:2 fällt dann leider viel zu früh“, haderte Bartels mit dem Ausgleich von Don-Manuel Obasohan in der 50. Minute – der zweite Gegentreffer resultierte wie schon der erste aus einer Standardsituation. Brake drängte danach auf den Sieg und belohnte sich in der Schlussphase. Verdient, wie auch Dützens Trainer später einräumen musste: „Sie hätten das eine oder andere Tor mehr machen können, wir waren am Ende platt.“ FT Dützen: Wehmeyer - Bajrami, Höhne (10. Odoy), Neppert, Krieger, Kartal, Kleine, Kasso, Galatas (72. Bugdoll), Hergott, Siedler. Tore: 1:0 Palmowski (25.), 1:1 Siedler (31.), 1:2 Siedler (43.), 2:2 Obasohan (50.), 3:2 Allert (75.), 4:2 Engelbrecht (87.).