Minden

Bezirksliga: SVKT verliert gegen Landesliga-Absteiger SC Vlotho mit 2:3

veröffentlicht

Minden (apl). Da war mehr drin: Fußball-Bezirksligist SV Kutenhausen-Todtenhausen hat den Saisonstart verpatzt. Die SVKT verlor auf eigenem Platz gegen den SC Vlotho mit 2:3 (1:1). „Wir hatten uns viel vorgenommen. Klar sind wir jetzt enttäuscht“, sagt Kutenhausens Trainer Holger Sarres.

Die SVKT leistete sich zwischen der 50. und 70. Minute eine Auszeit, die die Punkte kosteten. In der Phase hatten die Kutenhauser zunächst das 1:2 durch einen direkt verwandelten Freistoß von Felix Samson (55.) kassiert, anschließend traf Patrick Höke aus leicht abseitsverdächtiger Position (65.). Zwei Minuten später hatten die Vlothoer die große Chance zum 4:1, vergaben aber. Stattdessen traf Yannik Niermann zum Anschluss, nachdem sich die SC-Abwehr nach einem langen Ball verschätzt hatte (68.). Danach hatten erneut Niermann (76.), Marco Radomski (87.) und Lennart Springer (90.) noch die Möglichkeit, das 3:3 zu erzielen – aber das sollte nicht mehr fallen.

„Mit einem etwas glücklicheren Spielverlauf wäre ein Punkt, wenn nicht sogar ein Sieg drin gewesen“, erklärt Sarres. Damit meinte der Trainer insbesondere die Phase direkt nach der Pause, in der Kevin Dickhof die Führung auf den Schlappen hatte, aber nur den Pfosten traf (48.).

Zu Beginn des ersten Durchgangs tasteten sich die beiden Mannschaften ab. Vlotho hatte in der 24. Minuten die erste gute Möglichkeit. Eine Viertelstunde später ging der Landesliga-Absteiger dann in Führung. Nach einem individuellen Fehler in der SVKT-Defensive tauchte Janik Sellmann völlig frei vor Kutenhausens Schlussmann Noel Gramatte auf und ließ ihm keine Chance. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Hendrik Klein nach einer Dickhof-Vorlage der Ausgleich. Nach dem Wechsel nutzte dann Vlotho seine Chancen effektiver.

SVKT: Gramatte - Pennigroth, Radomski, L. Springer, J. Springer, Beims (63. Zouabi), Rolfes, Simonyan (75. Dewald), Niermann, Klein (85. Bruse), Dickhof.

Tore: 0:1 Sellmann (40.), 1:1 Klein (45.+2), 1:2 Samson (55.), 1:3 Höke (65.), 2:3 Niermann (68.).

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenBezirksliga: SVKT verliert gegen Landesliga-Absteiger SC Vlotho mit 2:3Minden (apl). Da war mehr drin: Fußball-Bezirksligist SV Kutenhausen-Todtenhausen hat den Saisonstart verpatzt. Die SVKT verlor auf eigenem Platz gegen den SC Vlotho mit 2:3 (1:1). „Wir hatten uns viel vorgenommen. Klar sind wir jetzt enttäuscht“, sagt Kutenhausens Trainer Holger Sarres. Die SVKT leistete sich zwischen der 50. und 70. Minute eine Auszeit, die die Punkte kosteten. In der Phase hatten die Kutenhauser zunächst das 1:2 durch einen direkt verwandelten Freistoß von Felix Samson (55.) kassiert, anschließend traf Patrick Höke aus leicht abseitsverdächtiger Position (65.). Zwei Minuten später hatten die Vlothoer die große Chance zum 4:1, vergaben aber. Stattdessen traf Yannik Niermann zum Anschluss, nachdem sich die SC-Abwehr nach einem langen Ball verschätzt hatte (68.). Danach hatten erneut Niermann (76.), Marco Radomski (87.) und Lennart Springer (90.) noch die Möglichkeit, das 3:3 zu erzielen – aber das sollte nicht mehr fallen. „Mit einem etwas glücklicheren Spielverlauf wäre ein Punkt, wenn nicht sogar ein Sieg drin gewesen“, erklärt Sarres. Damit meinte der Trainer insbesondere die Phase direkt nach der Pause, in der Kevin Dickhof die Führung auf den Schlappen hatte, aber nur den Pfosten traf (48.). Zu Beginn des ersten Durchgangs tasteten sich die beiden Mannschaften ab. Vlotho hatte in der 24. Minuten die erste gute Möglichkeit. Eine Viertelstunde später ging der Landesliga-Absteiger dann in Führung. Nach einem individuellen Fehler in der SVKT-Defensive tauchte Janik Sellmann völlig frei vor Kutenhausens Schlussmann Noel Gramatte auf und ließ ihm keine Chance. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Hendrik Klein nach einer Dickhof-Vorlage der Ausgleich. Nach dem Wechsel nutzte dann Vlotho seine Chancen effektiver. SVKT: Gramatte - Pennigroth, Radomski, L. Springer, J. Springer, Beims (63. Zouabi), Rolfes, Simonyan (75. Dewald), Niermann, Klein (85. Bruse), Dickhof. Tore: 0:1 Sellmann (40.), 1:1 Klein (45.+2), 1:2 Samson (55.), 1:3 Höke (65.), 2:3 Niermann (68.).