Petershagen

MT-Interview mit Stefan Müller, Vorsitzender des Kreisjugendsportgerichts im Fußballkreis Minden: „Die Probleme kommen oft von der Seitenlinie“

Astrid Plaßhenrich

Zwischen Gesetzbüchern, Akten und Ordnern: Rechtsanwalt Stefan Müller steht dem Kreisjugendsportgericht des Fußballkreises vor und muss mit seinem Team im Jahr zwischen fünf und zehn Fälle bearbeiten. MT- - © Foto: Astrid Plaßhenrich
Zwischen Gesetzbüchern, Akten und Ordnern: Rechtsanwalt Stefan Müller steht dem Kreisjugendsportgericht des Fußballkreises vor und muss mit seinem Team im Jahr zwischen fünf und zehn Fälle bearbeiten. MT- (© Foto: Astrid Plaßhenrich)

Petershagen (mt). Auch dieser Fall landete bei Stefan Müller auf dem Schreibtisch: Die B-Juniorinnen des SC Borchen brachen am ersten Juniwochenende das letzte Saisonspiel bei der SV Kutenhausen-Todtenhausen eigenmächtig ab. Der Vorwurf: Die SVKT-Mädels seien beim Stand von 7:1 zu hart eingestiegen...

Anmelden und weiterlesen
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Warum das so ist, erklären wir hier.

Als Neukunde können Sie MT.de-Plus für 6 Tage gratis testen.

Jetzt registrieren & 6 Tage gratis testen

Alternativ können Sie auch einen Einzelartikel für 0,79 € oder einen Tagespass (24 Stunden) für 0,99 € kaufen.

Jetzt registrieren & Artikel/Tagespass kaufen

Sie sind bereits Abonnent vom Mindener Tageblatt (gedruckt oder ePaper) und wollen Ihr Abo um MT.de-Plus (ab 2,00 € / Monat) ergänzen.

Jetzt registrieren & MT.de-Plus ergänzen

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.