Frauen: Wasserstraße wird Stadtmeister in Petershagen

veröffentlicht

Rudi Blome (links) und Helga Berg überreichten den Pokal an Wasserstraßes Fußballerinnen. - © Foto: pr
Rudi Blome (links) und Helga Berg überreichten den Pokal an Wasserstraßes Fußballerinnen. (© Foto: pr)

Petershagen (mt/kül). Die Fußballerinnen des TuS Wasserstraße haben sich mit dem 4:0 (2:0)-Sieg im Kreisliga-Spiel gegen RW Maaslingen zugleich die Stadtmeisterschaft gesichert.

Matchwinnerin war Sarah Dieckmann, die ihrem Treffer zum 1:0 (18.) nach der Pause noch zwei weitere folgen ließ (47., 57.) und sich an die Spitze der Torjägerliste schoss. Dazwischen erzielte Kim-Laureen Meyer das 2:0 (44.).

Der klare Sieg im Stadtderby war für den Tabellensechsten aus Wasserstraße der Höhepunkt einer bislang wechselhaften Saison: Den fünf Siegen stehen nach Abschluss der Hinrunde vier Niederlagen und ein Unentschieden gegenüber. Noch etwas schlechter lief es bislang für die RWM-Frauen, die aus zehn Spielen zehn Punkte holten.

Im Titelrennen der Kreisliga liegen derweil zwei weitere Teams aus dem Fußballkreis Minden gut im Rennen: RW Rehme zementierte seine Tabellenführung mit einem 4:2-Erfolg im Spitzenspiel beim FC Unteres Kalletal. Erster Verfolger ist der SV Weser Leteln, der die Rehmerinnen am vorletzten Spieltag 5:4 besiegt hatte. Am vergangenen Wochenende gewann der Rangzweite kampflos gegen Holtrup.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Frauen: Wasserstraße wird Stadtmeister in PetershagenPetershagen (mt/kül). Die Fußballerinnen des TuS Wasserstraße haben sich mit dem 4:0 (2:0)-Sieg im Kreisliga-Spiel gegen RW Maaslingen zugleich die Stadtmeisterschaft gesichert. Matchwinnerin war Sarah Dieckmann, die ihrem Treffer zum 1:0 (18.) nach der Pause noch zwei weitere folgen ließ (47., 57.) und sich an die Spitze der Torjägerliste schoss. Dazwischen erzielte Kim-Laureen Meyer das 2:0 (44.). Der klare Sieg im Stadtderby war für den Tabellensechsten aus Wasserstraße der Höhepunkt einer bislang wechselhaften Saison: Den fünf Siegen stehen nach Abschluss der Hinrunde vier Niederlagen und ein Unentschieden gegenüber. Noch etwas schlechter lief es bislang für die RWM-Frauen, die aus zehn Spielen zehn Punkte holten. Im Titelrennen der Kreisliga liegen derweil zwei weitere Teams aus dem Fußballkreis Minden gut im Rennen: RW Rehme zementierte seine Tabellenführung mit einem 4:2-Erfolg im Spitzenspiel beim FC Unteres Kalletal. Erster Verfolger ist der SV Weser Leteln, der die Rehmerinnen am vorletzten Spieltag 5:4 besiegt hatte. Am vergangenen Wochenende gewann der Rangzweite kampflos gegen Holtrup.