Zwei Verletzte bei Feuer in Krefelder Mehrfamilienhaus Nach einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Krefeld sind zwei Menschen verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Der Brand war am Donnerstagabend in einer Wohnung in der zweiten Etage ausgebrochen, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Bewohner der betroffenen Wohnung habe sich selbst aus dem verrauchten Gebäude gerettet, eine Person aus der dritten Etage sei über eine Drehleiter gerettet worden. Da sich das Feuer auf mehrere Räume ausgebreitet und «große Zerstörung» in der Wohnung angerichtet habe, habe der Einsatz rund drei Stunden gedauert. Die betroffene Wohnung sowie eine Nachbarwohnung seien aktuell nicht bewohnbar. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.
Anzeige Werbung

Zwei Verletzte bei Feuer in Krefelder Mehrfamilienhaus

© Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Nach einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Krefeld sind zwei Menschen verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Der Brand war am Donnerstagabend in einer Wohnung in der zweiten Etage ausgebrochen, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Bewohner der betroffenen Wohnung habe sich selbst aus dem verrauchten Gebäude gerettet, eine Person aus der dritten Etage sei über eine Drehleiter gerettet worden.

Da sich das Feuer auf mehrere Räume ausgebreitet und «große Zerstörung» in der Wohnung angerichtet habe, habe der Einsatz rund drei Stunden gedauert. Die betroffene Wohnung sowie eine Nachbarwohnung seien aktuell nicht bewohnbar. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema