Zwei Festnahmen nach Schüssen auf 21-Jährigen Nach Schüssen auf einen 21-Jährigen vor einem Kiosk in Köln hat die Polizei zwei junge Männer festgenommen. Beide sollen an der Tat beteiligt gewesen sein, teilte die Polizei am Freitag mit. Spezialeinheiten hätten den 19-Jährigen und den 23-Jährigen am Nachmittag im Stadtteil Nippes gestellt. «Zu einem weiteren Beschuldigten dauern die Ermittlungen noch an», erklärten die Ermittler. Von einem Bezug der Tat zur Rocker-Szene sei nach derzeitigen Erkenntnissen allerdings «nicht mehr» auszugehen. Der 21-Jährige war am frühen Donnerstagmorgen niedergeschossen worden. Nach früheren Angaben der Ermittler soll er sich vor einem Kiosk mit einem 19 Jahre alten Bekannten getroffen haben. Plötzlich seien zwei weitere Männer aufgetaucht und hätten auf ihn geschossen.
Anzeige Werbung

Zwei Festnahmen nach Schüssen auf 21-Jährigen

© Henning Kaiser/dpa/Archivbild

Nach Schüssen auf einen 21-Jährigen vor einem Kiosk in Köln hat die Polizei zwei junge Männer festgenommen. Beide sollen an der Tat beteiligt gewesen sein, teilte die Polizei am Freitag mit. Spezialeinheiten hätten den 19-Jährigen und den 23-Jährigen am Nachmittag im Stadtteil Nippes gestellt. «Zu einem weiteren Beschuldigten dauern die Ermittlungen noch an», erklärten die Ermittler. Von einem Bezug der Tat zur Rocker-Szene sei nach derzeitigen Erkenntnissen allerdings «nicht mehr» auszugehen.

Der 21-Jährige war am frühen Donnerstagmorgen niedergeschossen worden. Nach früheren Angaben der Ermittler soll er sich vor einem Kiosk mit einem 19 Jahre alten Bekannten getroffen haben. Plötzlich seien zwei weitere Männer aufgetaucht und hätten auf ihn geschossen.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema