Zehn-Zentner-Bombe in Duisburg erfolgreich entschärft Eine in Duisburg gefundene Weltkriegsbombe ist in der Nacht zum Freitag erfolgreich entschärft worden. Die Straßensperrungen und die Sperrung der Autobahn 59 wurden demnach wieder aufgehoben, wie die Stadt mitteilte. Geplant sei die Entschärfung der Bombe bereits für 21.00 Uhr am Donnerstagabend gewesen. Sie verzögerte sich jedoch um einige Stunden, da sich bis nach Mitternacht Menschen unerlaubt im Gefahrenbereich aufhielten, wie eine Sprecherin der Stadt sagte. Rund 6100 Menschen im 500-Meter-Umkreis der Bombe mussten nach Angaben der Stadt in Sicherheit gebracht werden. Es wurde eine Betreuungsstelle für die Bevölkerung eingerichtet. Die Bombe war bei Bauarbeiten entdeckt worden.
Anzeige Werbung

Zehn-Zentner-Bombe in Duisburg erfolgreich entschärft

© Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Eine in Duisburg gefundene Weltkriegsbombe ist in der Nacht zum Freitag erfolgreich entschärft worden. Die Straßensperrungen und die Sperrung der Autobahn 59 wurden demnach wieder aufgehoben, wie die Stadt mitteilte. Geplant sei die Entschärfung der Bombe bereits für 21.00 Uhr am Donnerstagabend gewesen. Sie verzögerte sich jedoch um einige Stunden, da sich bis nach Mitternacht Menschen unerlaubt im Gefahrenbereich aufhielten, wie eine Sprecherin der Stadt sagte.

Rund 6100 Menschen im 500-Meter-Umkreis der Bombe mussten nach Angaben der Stadt in Sicherheit gebracht werden. Es wurde eine Betreuungsstelle für die Bevölkerung eingerichtet. Die Bombe war bei Bauarbeiten entdeckt worden.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema