Zahl der Gewerbeanmeldungen in NRW wieder gestiegen Die Zahl der Gewerbeanmeldungen ist 2021 in Nordrhein-Westfalen gestiegen. Im vergangenen Jahr sind 145 975 Gewerbe angemeldet worden, wie das Statistische Landesamt IT.NRW am Dienstag in Düsseldorf mitteilte. Somit habe es 9083 mehr Registrierungen (plus 6,6 Prozent) als 2020 gegeben. Im Vergleich zu 2019 wurden 1939 (plus 1,3 Prozent) mehr Gewerbe angemeldet. Somit liege die Zahl der Anmeldungen über dem Niveau von vor der Corona-Pandemie. Unter den Anmeldungen hat sich die Zahl der Neugründungen um 7,5 Prozent sowie der Betriebsgründungen um 9,9 Prozent erhöht. Der Frauenanteil bei Gründungen von Einzelunternehmen blieb mit 35,3 Prozent etwa auf dem Niveau des Vorjahres (2020: 35,6 Prozent).

Zahl der Gewerbeanmeldungen in NRW wieder gestiegen

Die Zahl der Gewerbeanmeldungen ist 2021 in Nordrhein-Westfalen gestiegen. Im vergangenen Jahr sind 145 975 Gewerbe angemeldet worden, wie das Statistische Landesamt IT.NRW am Dienstag in Düsseldorf mitteilte. Somit habe es 9083 mehr Registrierungen (plus 6,6 Prozent) als 2020 gegeben. Im Vergleich zu 2019 wurden 1939 (plus 1,3 Prozent) mehr Gewerbe angemeldet. Somit liege die Zahl der Anmeldungen über dem Niveau von vor der Corona-Pandemie.

Unter den Anmeldungen hat sich die Zahl der Neugründungen um 7,5 Prozent sowie der Betriebsgründungen um 9,9 Prozent erhöht. Der Frauenanteil bei Gründungen von Einzelunternehmen blieb mit 35,3 Prozent etwa auf dem Niveau des Vorjahres (2020: 35,6 Prozent).


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema