Viele Kultureinrichtungen in NRW bleiben bei Maskenpflicht Viele Kultureinrichtungen in Nordrhein-Westfalen wollen zunächst an einer Maskenpflicht festhalten. «An vielen Stellen hat man die Wahlmöglichkeit, wie nah man den Menschen kommen möchte, beispielsweise im Supermarkt. In der Oper geht das nicht», sagte eine Sprecherin der Oper am Rhein. «Daher denken wir, dass eine Maskenpflicht im Sinne der meisten Besucherinnen und Besucher ist.» Die sogenannten 2G- (Geimpft, Genesen) und 3G-Regeln (Geimpft, Genesen, Getestet) würden dort jedoch ab Sonntag entfallen. Auch in der Oper in Köln wird zunächst weiter eine Maskenpflicht gelten. Statt einer einfachen medizinischen Maske werde dringend empfohlen, eine FFP2-Maske zu tragen, hieß es auf der Webseite. Außerdem gilt den Angaben zufolge hier weiterhin die 3G-Regel. Das Theater Köln und das Theater Dortmund wollen ebenfalls an der Maskenpflicht festhalten. Die meisten Besucherinnen und Besucher seien wahrscheinlich auch froh darüber, sagte eine Sprecherin aus Dortmund.

Viele Kultureinrichtungen in NRW bleiben bei Maskenpflicht

© Felix Kästle/dpa/Symbolbild

Viele Kultureinrichtungen in Nordrhein-Westfalen wollen zunächst an einer Maskenpflicht festhalten. «An vielen Stellen hat man die Wahlmöglichkeit, wie nah man den Menschen kommen möchte, beispielsweise im Supermarkt. In der Oper geht das nicht», sagte eine Sprecherin der Oper am Rhein. «Daher denken wir, dass eine Maskenpflicht im Sinne der meisten Besucherinnen und Besucher ist.» Die sogenannten 2G- (Geimpft, Genesen) und 3G-Regeln (Geimpft, Genesen, Getestet) würden dort jedoch ab Sonntag entfallen.

Auch in der Oper in Köln wird zunächst weiter eine Maskenpflicht gelten. Statt einer einfachen medizinischen Maske werde dringend empfohlen, eine FFP2-Maske zu tragen, hieß es auf der Webseite. Außerdem gilt den Angaben zufolge hier weiterhin die 3G-Regel. Das Theater Köln und das Theater Dortmund wollen ebenfalls an der Maskenpflicht festhalten. Die meisten Besucherinnen und Besucher seien wahrscheinlich auch froh darüber, sagte eine Sprecherin aus Dortmund.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema