Unfall auf A1 mit zwei Lkw: Fahrer schwer verletzt Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 im Rhein-Erft-Kreis mit zwei Sattelzügen ist ein Lkw-Fahrer in seiner Fahrerkabine eingeklemmt und schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen soll der 57 Jahre alte Fahrer in der Nacht zum Mittwoch hinter dem Autobahnkreuz Bliesheim in Richtung Dortmund auf einen vorausfahrenden Lkw aufgefahren sein, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Rettungskräfte befreiten demnach den schwer verletzten Mann aus der Kabine und brachten ihn in ein Krankenhaus. Der andere 43 Jahre alte Fahrer habe einen Schock erlitten. Die genaue Unfallursache war zunächst nicht bekannt. Die Bergung der Sattelzüge dauerte am Mittwochmorgen noch an. Die Richtungsfahrbahn Dortmund ist laut Angaben der Polizei an der Unfallstelle bis voraussichtlich 10.00 Uhr nur einspurig befahrbar.
Anzeige Werbung

Unfall auf A1 mit zwei Lkw: Fahrer schwer verletzt

© Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 im Rhein-Erft-Kreis mit zwei Sattelzügen ist ein Lkw-Fahrer in seiner Fahrerkabine eingeklemmt und schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen soll der 57 Jahre alte Fahrer in der Nacht zum Mittwoch hinter dem Autobahnkreuz Bliesheim in Richtung Dortmund auf einen vorausfahrenden Lkw aufgefahren sein, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte.

Rettungskräfte befreiten demnach den schwer verletzten Mann aus der Kabine und brachten ihn in ein Krankenhaus. Der andere 43 Jahre alte Fahrer habe einen Schock erlitten. Die genaue Unfallursache war zunächst nicht bekannt. Die Bergung der Sattelzüge dauerte am Mittwochmorgen noch an. Die Richtungsfahrbahn Dortmund ist laut Angaben der Polizei an der Unfallstelle bis voraussichtlich 10.00 Uhr nur einspurig befahrbar.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema