Ukrainische ESC-Gewinnerin Ruslana singt in Essen Die ukrainische Musikerin Ruslana singt am heutigen Abend (20.00 Uhr) in Essen. Unter dem Motto «Stand with Ukraine» tritt die nun 49 Jahre alte Gewinnerin des Eurovision Song Contest (ESC) von 2004 am Abend (20.00 Uhr) auf dem Kennedyplatz in der City auf. Mit der Kundgebung soll angesichts des russischen Krieges in der Ukraine ein Zeichen für Frieden gesetzt und den ukrainischen Flüchtlingen eine Auszeit von den Geschehnissen in ihrer Heimat beschert werden. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Neben Ruslana haben der ukrainische Violinist Vasyl Popadiuk und einige Politiker ihr Kommen zugesagt. Unter anderem werden NRW-Landtagspräsident André Kuper (CDU), Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen (CDU) und die ukrainische Generalkonsulin Iryna Schum erwartet. Für die Stadt sei sofort klar gewesen, dass sie die Veranstaltung wie die Initiatoren mit ihrer Expertise und Manpower unterstützen. Das sei «Ehrensache», sagte Essen Marketing-Geschäftsführer Richard Röhrhoff.
Anzeige Werbung

Ukrainische ESC-Gewinnerin Ruslana singt in Essen

© picture alliance / dpa

Die ukrainische Musikerin Ruslana singt am heutigen Abend (20.00 Uhr) in Essen. Unter dem Motto «Stand with Ukraine» tritt die nun 49 Jahre alte Gewinnerin des Eurovision Song Contest (ESC) von 2004 am Abend (20.00 Uhr) auf dem Kennedyplatz in der City auf. Mit der Kundgebung soll angesichts des russischen Krieges in der Ukraine ein Zeichen für Frieden gesetzt und den ukrainischen Flüchtlingen eine Auszeit von den Geschehnissen in ihrer Heimat beschert werden. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Neben Ruslana haben der ukrainische Violinist Vasyl Popadiuk und einige Politiker ihr Kommen zugesagt. Unter anderem werden NRW-Landtagspräsident André Kuper (CDU), Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen (CDU) und die ukrainische Generalkonsulin Iryna Schum erwartet. Für die Stadt sei sofort klar gewesen, dass sie die Veranstaltung wie die Initiatoren mit ihrer Expertise und Manpower unterstützen. Das sei «Ehrensache», sagte Essen Marketing-Geschäftsführer Richard Röhrhoff.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema