Polizei fasst mutmaßliche Kinder-Einbrecher Die Bewohnerin eines Reihenhauses in Meerbusch bei Düsseldorf hat bei ihrer Rückkehr zwei Gestalten auf frischer Tat beim Versuch ertappt, in ihr Haus einzubrechen. Mit Hilfe eines Polizeihubschraubers konnte das flüchtende Duo gefasst werden, berichtete die Polizei in Neuss am Mittwoch. Es handele sich um einen 13 Jahre alten Jungen und ein elf Jahre altes Mädchen. Im Rucksack des 13-Jährigen fanden die Beamten Schraubendreher und einen von Einbrechern gern genutzten sogenannten Türfallengleiter. Mit dem Werkzeug können Türen geöffnet werden, die nur zugezogen sind. Als strafunmündige Kinder unter 14 Jahren musste die Polizei beide laufen lassen. Man prüfe allerdings noch, ob die Eltern ihre Fürsorge- und Erziehungspflicht verletzt haben.

Polizei fasst mutmaßliche Kinder-Einbrecher

© David Inderlied/dpa/Illustration

Die Bewohnerin eines Reihenhauses in Meerbusch bei Düsseldorf hat bei ihrer Rückkehr zwei Gestalten auf frischer Tat beim Versuch ertappt, in ihr Haus einzubrechen. Mit Hilfe eines Polizeihubschraubers konnte das flüchtende Duo gefasst werden, berichtete die Polizei in Neuss am Mittwoch. Es handele sich um einen 13 Jahre alten Jungen und ein elf Jahre altes Mädchen.

Im Rucksack des 13-Jährigen fanden die Beamten Schraubendreher und einen von Einbrechern gern genutzten sogenannten Türfallengleiter. Mit dem Werkzeug können Türen geöffnet werden, die nur zugezogen sind. Als strafunmündige Kinder unter 14 Jahren musste die Polizei beide laufen lassen. Man prüfe allerdings noch, ob die Eltern ihre Fürsorge- und Erziehungspflicht verletzt haben.


Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema