Gelsenkirchen Partygäste attackieren Polizei: Drei Beamte verletzt Partygäste haben in der Nacht zum Sonntag in Gelsenkirchen Polizisten angegriffen und drei von ihnen leicht verletzt. Die Polizei war laut einer Pressemitteilung zuvor wegen einer körperlichen Auseinandersetzung zu der Feier gerufen worden. Bei der Feststellung der Personalien verweigerten dann zwei 28 und 29 Jahre alte Gäste die Angaben, beleidigten und bedrohten die Beamten und griffen sie an. Andere Partygäste hätten sich mit den Angreifern solidarisiert. Die Polizei setzte Pfefferspray ein und nahm die «Unruhestifter» laut Mitteilung in Gewahrsam. Gegen die Beteiligten wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.
Anzeige Werbung
Gelsenkirchen

Partygäste attackieren Polizei: Drei Beamte verletzt

© Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Partygäste haben in der Nacht zum Sonntag in Gelsenkirchen Polizisten angegriffen und drei von ihnen leicht verletzt. Die Polizei war laut einer Pressemitteilung zuvor wegen einer körperlichen Auseinandersetzung zu der Feier gerufen worden. Bei der Feststellung der Personalien verweigerten dann zwei 28 und 29 Jahre alte Gäste die Angaben, beleidigten und bedrohten die Beamten und griffen sie an.

Andere Partygäste hätten sich mit den Angreifern solidarisiert. Die Polizei setzte Pfefferspray ein und nahm die «Unruhestifter» laut Mitteilung in Gewahrsam. Gegen die Beteiligten wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema