ABO
Regionalliga West «Nicht von Erfolg gekrönt»: Oliseh tritt in Straelen zurück Der Olympiasieger und langjährige Bundesligaprofi Sunday Oliseh ist nach nur sechs Pflichtspielen ohne Punkt beim Fußball-Regionalligisten SV Straelen zurückgetreten. Das berichtet «Reviersport». «Das war natürlich kein Engagement, das von Erfolg gekrönt war», sagte Straelens Sportchef Kevin Wolze dem Fachmagazin: «Es gab einen großen Umbruch im Kader. Es waren keine leichten Start-Bedingungen für Sunday Oliseh. Nichtsdestotrotz besitzt die Mannschaft Qualität und dieses Potenzial konnte leider nicht abgerufen werden.» Der 47-Jährige war 1996 mit Nigeria Olympiasieger und spielte in der Bundesliga für den 1. FC Köln, Borussia Dortmund und den VfL Bochum. Beim 3:4 im DFB-Pokal gegen Zweitligist FC St. Pauli schlug sich Straelen tapfer, in der Liga ist das Team von Niederrhein nach fünf Niederlagen in fünf Spielen aber Tabellenletzter.
Anzeige Werbung
Regionalliga West

«Nicht von Erfolg gekrönt»: Oliseh tritt in Straelen zurück

© Swen Pförtner/dpa/Symbolbild

Der Olympiasieger und langjährige Bundesligaprofi Sunday Oliseh ist nach nur sechs Pflichtspielen ohne Punkt beim Fußball-Regionalligisten SV Straelen zurückgetreten. Das berichtet «Reviersport». «Das war natürlich kein Engagement, das von Erfolg gekrönt war», sagte Straelens Sportchef Kevin Wolze dem Fachmagazin: «Es gab einen großen Umbruch im Kader. Es waren keine leichten Start-Bedingungen für Sunday Oliseh. Nichtsdestotrotz besitzt die Mannschaft Qualität und dieses Potenzial konnte leider nicht abgerufen werden.»

Der 47-Jährige war 1996 mit Nigeria Olympiasieger und spielte in der Bundesliga für den 1. FC Köln, Borussia Dortmund und den VfL Bochum. Beim 3:4 im DFB-Pokal gegen Zweitligist FC St. Pauli schlug sich Straelen tapfer, in der Liga ist das Team von Niederrhein nach fünf Niederlagen in fünf Spielen aber Tabellenletzter.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema