Neunjähriges Mädchen stirbt nach Autounfall in Klinik Ein neunjähriges Kind ist am Samstagvormittag in Troisdorf (Rhein-Sieg-Kreis) von einem Auto erfasst worden und wenig später im Krankenhaus gestorben. Der 79-jährige Fahrer war zuerst aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Wagen gegen eine Mauer gefahren und dort abgeprallt, wie die Polizei mitteilte. Das Auto erfasste daraufhin das Mädchen, stieß dann gegen ein geparktes Fahrzeug und kam dort zum Stehen. Rettungskräfte befreiten den Mann aus seinem Wagen und übergaben ihn an den Rettungsdienst, der ihn zur Beobachtung in ein Krankenhaus brachte. Das lebensgefährlich verletzte Mädchen wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, wo es wenig später starb. Ein Notfallseelsorger betreute die Eltern und Zeugen des Unfalls. Das Auto des 79-Jährigen wurde sichergestellt.

Neunjähriges Mädchen stirbt nach Autounfall in Klinik

© Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein neunjähriges Kind ist am Samstagvormittag in Troisdorf (Rhein-Sieg-Kreis) von einem Auto erfasst worden und wenig später im Krankenhaus gestorben. Der 79-jährige Fahrer war zuerst aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Wagen gegen eine Mauer gefahren und dort abgeprallt, wie die Polizei mitteilte. Das Auto erfasste daraufhin das Mädchen, stieß dann gegen ein geparktes Fahrzeug und kam dort zum Stehen.

Rettungskräfte befreiten den Mann aus seinem Wagen und übergaben ihn an den Rettungsdienst, der ihn zur Beobachtung in ein Krankenhaus brachte. Das lebensgefährlich verletzte Mädchen wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, wo es wenig später starb. Ein Notfallseelsorger betreute die Eltern und Zeugen des Unfalls. Das Auto des 79-Jährigen wurde sichergestellt.


Links
Das Mindener Tageblatt ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema